Arbeitskreis soll Umzugsmöglichkeiten des NCG klären
Damit die Unstimmigkeiten zwischen Stadtverwaltung und dem Kollegium des Nicolaus-Cusanus-Gymnasium endlich geklärt werden sollen haben sich Bürgermeister Lutz Urbach und Schulleiterin Inge Mertens-Billmann auf einen gemeinsamen Arbeitskreis. Es soll “prüfen, ob beziehungsweise in welchem Maße die räumlichen Voraussetzungen für einen möglichen Umzug des NCG an den Standort Kleefeld erfüllt sind”, heißt es in der Pressmitteilung der Stadt. Um dem Arbeitskreis Zeit zu geben werden die Verwaltung keine Vorlage für den Schulausschuss vorlegen, die eigentlich bis Januar erstellt werden sollte – sondern ers  am 13. März 2012 vorzustellen. An einer Lösung für die bisherigen Schulen am Kleefeld werde ebenfalls gearbeitet.
Quelle: Politik in Bergisch Gladbach, KSTA
Weitere Informationen:
Der KSTA lässt seine Leser über einen möglichen Umzug des NCG abstimmen
Alle Beiträge zu der Debatte über die Schulstandorte

Bergische Köpfe

  • Oliver Buslau bringt mit “Schatten über Sanssouci“ passend zum 300. Geburtstag von Friedrich dem Großen einen historischen Roman heraus, BLZ, alle Beiträge über Oliver Buslau
  • Margarethe Frangenberg führt den Protest gegen die Erhöhung der Hundesteuer in Kürten an, BLZ offline
  • Michael Richter (33) verstärkt als Abteilungsleiter das Privatkundengeschäft der Bergisch Gladbacher VR-Bank, BLZ offline

Aus der jecken Welt

Weitere Berichte

  • Wie sich das DBG auf den geplanten Ganztagsbetrieb nach den Sommerferien vorbereitet, beim Tag der offenen Tür wird das Konzept vorgestellt, KSTA, BLZ
  • Im Zuge der Neugestaltung der Fußgängerzone sollen auch die Bronzeskulpturen versetzt bzw. umgestaltet werden, der Verschönerungsverein protestiert, KSTA
  • Pflasterarbeiten in der Fußgängerzone machen Haus für gehbehinderte Menschen unzugänglich – obwohl dort ein Hautarzt und die DAK residieren, BLZ
  • Der alte Landrat Rolf Menzel und sein Nachfolger Hermann-Josef Tebroke gestalten des Neujahrsempfang des Rheinisch-Bergischen Kreises gemeinsam, BLZ, KSTA
  • Gaststätte „In der Delling“ in Kürten-Delling ist seit 100 Jahren beliebtes Ausflugsziel, KSTA
    Ein Wandertipp mit Start- und Ziel in Delling, Wanderportal
  • MKH zahlt Leistungszulage für das Pflegepersonal, MKH on Facebook
Kennen Sie schon die iGL App für das iPhone?
Kostenlos im App Store von Apple unter "Bürgerportal"
Alle Informationen zu Gladbachs erster App

Umfrage der Woche

[poll id=”27″]

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Diese Presseschau gibt den Stand am Morgen wieder. Tagsüber kommen laufend Nachrichten herein. Die greifen wir in unserem Twitterkanal i_GL auf – doch das ist etwas für Spezialisten. Aber ab sofort können Sie die Kurznachrichten hier bequem verfolgen. Falls Sie die Presseschau schon morgens lesen lohnt es sich also, im Laufe des Tages noch mal vorbei zu schauen. Falls Sie selbst twittern und ihre Meldungen hier erscheinen lassen wollen: markieren Sie ihre Tweets mit #gl1. Das reicht.



Zur Erklärung:

  • Alle Meldungen in umgekehrt chronologischer Reihenfolge, die aktuellsten ganz oben.
  • Automatische Aktualisierung alle 15 Minuten. Wenn Sie mit der Maus über den Kasten fahren erscheint rechts ein Schieberegler, man kann auch mit den Pfeiltasten nach unten scrollen.
  • RT steht für ReTweet ( Meldungen, die nur weitergeleitet wurden), hinter @ folgt der Absender. “RT @ksta_rbo” steht also für eine Meldung des KSTA, die aufgegriffen und an die eigenen Leser weitergeleitet wurde.

Sie wollen mehr über Twitter wissen?
Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.