In dem im Januar 2012 verabschiedeten Gewerbekonzept favorisiert die Stadt Bergisch Gladbach die Schaffung eines riesigen (20 Hektar) Industriegebietes „Voislöhe“ zwischen Herkenrath und Moitzfeld (siehe Karte), und damit die Erschließung einer der letzten verbliebenen freien Höhenlagen von Bergisch Gladbach.

Dabei sieht die Stadt diesen Standort ausdrücklich auch für „emittierendes Gewerbe“ vor, d.h. für Unternehmen, die ihre Umgebung z.B. mit Lärm, Geruch oder Abgasen belasten.

Das wollen wir verhindern und sind der Meinung, dass der Erhalt dieses einmaligen Landschaftsschutzgebiet für alle Bürger einen viel größeren Wert hat, als noch ein weiteres Industriegebiet in Bergisch Gladbach.

Wir treffen uns, um unsere Bürgerinitiative für den Erhalt der Landschaft zwischen Moitzfeld und Herkenrath auf den Weg zu bringen und die nächsten Schritte gegen ein Industriegebiet dort zu planen:

Mittwoch, 25. April, 20 Uhr, Lindenhof , Moitzfeld 70

Anmeldung per Facebook möglich

Wir freuen und, dass der Journalist und Naturschützer Mark vom Hofe uns an dem Abend – u.a. mit weiteren Informationen zum Landschaftsschutz – unterstützt.

Auch wenn wir bereits allein über unsere Webseite schon über 80 aktive Mitstreiter sind, ist es natürlich wichtig, als Bürgerinitiative auch eine entsprechende Größe und Gewicht zu haben. Daher kommt bitte möglichst zahlreich – und nutzt diese Veranstaltung auch noch einmal, um für unsere Initiative zu werben:  Wenn Ihr die Gelegenheit für einen Aushang habt – hier findet Ihr noch eine Vorlage zum Ausdrucken.

Weitere Informationen:

moitzfeldherkenrath

Bürgerinitiative Moitzfeld-Herkenrath - Für den Erhalt der geschützten Landschaft zwischen Moitzfeld und Herkenrath! Kein Gewerbegebiet Voislöhe!

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.