CDU und FDP wollen Bensberger Fußgängerzone ohne Aufwand beleben
Die beiden Stadtratsfraktionen von CDU und FDP plädieren dafür, ab September Autos in begrenztem Umfang (Einbahnstraße, Schritttempo) durch die Bensberger Schlossstraße fahren zu lassen und so die von den Geschäftsleuten geforderte Öffnung der Fußgängerzone rasch und preiswert umzusetzen. Auf den ersehnten Investor für das Löwen-Center soll dabei nicht mehr gewartet werden.  Die Stadt verhandelt nach eigenen Angaben immer noch mit dem Investor, der das leer stehende Einkaufszentrum grundlegend umbauen soll. Der Verkehrsausschuss entscheidet am 21. Juni.
Quellen: KSTA, CDU, Antragstext im Wortlauft (pdf)
Weitere Informationen:
Alle Beiträge über die Bensberger Fußgängerzone
Alle Beiträge über das Löwen-Center

Bergische Köpfe

  • Wolfgang Bosbach feierte seinen 60. Geburtstag mit dem SV 09 im Wattenscheider Aufstieg – und legt sich auf eine weitere Bundestagskandidatur 2013 fest, KSTA
  • Tim Nasser, Schüler am AMG, verbringt ein Schuljahr an der Partnerschule im spanischen Jaén, Andalusien, hat erfolgreich am Übersetzungswettbewerb der Europäischen Kommission und am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilgenommen, AMG online
  • Dieter Opfer aus Refrath sammelt seit 50 Jahren Briefmarken – und pflegt über sein Hobby enge Beziehungen zu Südkorea, BLZ
  • Heide Hamann, frühere Leiterin des Bensberger Puppenpavillons, ist auf ihrem Marsch nach Gibraltar bereits 500 Kilometer gewandert, BLZ

Weitere Berichte

  • Die Stadt Bergisch Gladbach steigt aus der Finanzierung der Verbraucherberatungsstelle aus, statt dessen soll der Rheinisch-Bergische Kreis gemeinsam mit dem Land die Kosten (für zunächst drei Jahre) übernehmen, KSTA
  • Der Rheinisch-Bergische Kreis will Modellregion für die Ausbildung von Jugendlichen und gründet das Mint-Netzwerk für  Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, KSTA, WZ, BLZ
  • Jugendamt der Stadt Bergisch Gladbach bildet Tagesmütter aus – und sucht vergeblich nach Tagesvätern, KSTA
  • Landesliga-Fußballerinnen vom 1. FFC Bergisch Gladbach verabschiedenTrainer Gerd Fink, KSTA
  • Klasse 7a des AMG nimmt erfolgreich am Wettbewerb „Chemie entdecken“ der Uni Köln teil, AMG online
  • Realschule im Kleefeld bringt “American Dreams” auf die Bühne, iGL
  • Ballettschule Sonja Bjerke präsentiert mit 280 Tänzerinnen und Tänzern „Alice im Wunderland“ im Bergischen Löwen, KSTA, BLZ
  • NRW-Streetbasketball-Tour macht Station in Refrath, BLZ
  • Die Aktion “Kunst vor Ort” der Villa Zanders in der zweiten Etappe: Schüler der Friedrich-Fröbel-Schule aus Moitzfeld bauen mit Claudia Betzin in der Bensberger Schloßstraße kreative Sitzgelegenheiten, BLZ (s.a. Video unten)
  • Kölner Landgericht verurteilt 39-jährigen Bergisch Gladbacher wegen Bankraubs in Sand zu dreieinhalb Jahren Haft, BLZ
  • Kölner Landgericht setzt Prozess wegen Mordversuch im Königsforst fort, BLZ, KSTA
  • Theater-Festival mit drei Stücken am AMG, KSTA, mehr Infos in der Presseschau vom 4.6., Termine siehe unten
  • Marie-Claude Maqua-Klein spürt ihrer alten und neuen Heimat in Skulptur und Malerei nach, in einer Ausstellung in der Odenthaler Rathausgalerie, KSTA

Frische Videos

  • BergTV: Villa Zanders geht zum 20. Geburtstag auf die Straße, mehr Infos
  • BergTV: Turmhof als Tor zum Königsforst eröffnet, mehr Infos

Die lieben Nachbarn

  • Kürten: Der Karnevalsclub Blau-Gold löst sich auf, KSTA

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Dienstag, 17 Uhr: Integrationsrat, Gemeinschaftshauptschule Ahornweg 70
    Tagesordnung und Dokumente
  • Dienstag, 18 Uhr: Die Aufstiegsmannschaft des SV 09 trägt sich im Goldenen Buch der Stadt Bergisch Gladbach ein, Rathaus am Konrad-Adenauer-Platz
  • Dienstag, 18 Uhr: Bergische Naturschutzverein veranstaltet dreistündige Abendwanderung durch den Königsforst unter der Führung von Mark vom Hofe. Treffpunkt F0rsthaus Steinhaus; Zufahrt über Parkplatz des Technologiezentrums Moitzfeld, weitere Infos
  • Dienstag, 19 Uhr: “Top-Dogs” im AMG-Theaterfestival, mehr Infos
  • Mittwoch, 8.30 Uhr: Tageswanderung des SGV zur “Aggertalsperre und Bonte Kerke in Lieberhausen”, Treffpunkt Steinbreche in Refrath, Anmeldung HEUTE 17-19 Uhr unter 02202 50896
  • Mittwoch, 17 Uhr: Ausschuss für Anregungen und Beschwerden, Rathaus Bensberg,
    Tagesordnung und Dokumente
  • Donnerstag, 19 Uhr: Schülerkonzert am NCG: Musik, Musik, Musik, Aula Reuterstraße
  • Donnerstag, 19 Uhr: “Golden Joe” im AMG-Theaterfestival, mehr Infos
  • Freitag, 19 Uhr: Musikshow “American Dreams” von Schülern der Realschule im Kleefeld, Eintritt kostenlos, alle Infos
  • Samstag, 14 Uhr:  Workshop für Erwachsene und Kinder zum Blockflöten-Selberbauen, Max-Bruch-Musikschule, Kostenbeitrag 60 Euro, Info und Anmeldung: 02202/24 53 27
  • Samstag, 17 Uhr: Musikshow “American Dreams” von Schülern der Realschule im Kleefeld, Eintritt kostenlos, alle Infos
  • Sonntag, 12 Uhr: “Das Odenthaler”-Familien- und Volksfest mit französischen und finnischen Akzenten, mehr Infos
  • Sonntag, 16 Uhr: Musikshow “American Dreams” von Schülern der Realschule im Kleefeld, Eintritt kostenlos, alle Infos
  • Sonntag, 17 Uhr: handerCover spielt beim Quirls Open Air vor der Gnadenkirche
  • Sonntag, 19 Uhr: “Top-Dogs” im AMG-Theaterfestival, mehr Infos
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt


Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Auch weiterhin kann die Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen eine Öffnung der Fußgängerzone Bensberg für den Autoverkehr nicht befürworten.

    Wir verstehen die Bensberger Händler, welche alles unternehmen wollen um die Fußgängerzone Bensberg zu beleben. Eine Öffnung für Autos halten wir jedoch für das falsche Mittel.

    Auch wenn aus Sicht der ansässigen Händler Geduld sicher schwer ist, so möchten wir doch zu dieser appellieren. Es sollten zunächst die laut Bürgermeister Urbauch erfolgversprechenden Verhandlungen mit dem Investor für das leerstehende Ein-kaufscenter (siehe Ausgabe des Kölner Stadtanzeiger vom 12.06.2012) abgewartet werden.

    Eine Erweiterung des attraktiven Angebotes in der Bensberger Fußgängerzone, durch einen oder mehrere weiter Händler in dem derzeit leerstehenden Einkaufscen-ter, trägt nach unserer Meinung erheblich besser zu einer Belebung der Einkaufs-straße in Bensberg bei, als Autoverkehr.

    Auch sollte man hierzu die Meinung des zukünftigen Investors in jedem Fall berück-sichtigen. Wird eine Öffnung der Fußgängerzone für Autos überhaupt von diesem gewünscht?

    Dirk Steinbüchel
    Planungspolitischer Sprecher der Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen

  2. Bergisch Gladbach ist schon eine lustige Stadt.

    Während es in der Stadtmitte zu gefährlich für die Fußgänger ist, wenn Radfahrer im Schritttempo durch die Fußgängerzone fahren, scheint in Bensberg das Befahren der dortigen Zone mit KFZ problemlos möglich zu sein…