Wolfgang Bosbach an seiner Hauptwirkungsstätte

In seinem ersten Leben war er Supermarkt-Leiter. Inzwischen ist er Mitglied des Deutschen Bundestages, Vorsitzender des Innenausschusses und Mitglied des PKM (Parlamentskreis Mittelstand).

Das sind ideale Voraussetzungen für den Edeka-Markt Hetzenegger in Sand, die Erfahrungen des alten Hasen Wolfgang Bosbach zu nutzen – und ihn an die Supermarktkasse zu setzen.

Und zwar am Freitag, 4. Januar, von 14 Uhr bis 16 Uhr, also morgen.

Ich werde mir eine Schürze umbinden, Leergut schleppen, Regale auffüllen und an der Kasse helfen”,

sagt  Bosbach. Der Parlamentskreis Mittelstand möchte mit dieser Aktion die Firmenstruktur und die speziellen Anforderungen von Familienbetrieben im Einzelhandel vorstellen.

Denn die Inhaber der Edeka-Märkte sind in der Regel mittelständische Unternehmer mit 40 bis 100 Mitarbeitern.

Das von Wolfgang Bosbach erarbeitete Geld wird gleich im Anschluss an seinen Einsatz an die „Eine-Welt-Stiftung Rein-Berg“ übergeben. Markus Hetzenegger arbeitet seit Jahren mit dieser Stiftung zusammen, unter anderem spendet er dieser Organisation regelmäßig den Ertrag der bei ihm verkauften Fairtrade-Produkte.

Doro Dietsch

Verheiratet, drei Töchter. War lange beim WDR, arbeitet heute in der Verwaltung des Düsseldorfer Landtags.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.