Wir berichten heute ab 17 Uhr live aus dem Ratssaal in Bensberg, per Twitter und Facebook. Wenn Sie selbst mittwittern wollen, kennzeichnen Sie ihre Beiträge mit #gl1.
Weitere Infos:  Tagesordnung + Dokumente / offene Fragen der Lokalpolitik



Zur Erklärung:

  • Alle Meldungen in umgekehrt chronologischer Reihenfolge, die aktuellsten ganz oben.
  • Wenn Sie mit der Maus über den Kasten fahren erscheint rechts ein Schieberegler, man kann auch mit den Pfeiltasten nach unten scrollen.
  • RT steht für ReTweet ( Meldungen, die nur weitergeleitet wurden), hinter @ folgt der Absender. “RT @ksta_rbo” steht also für eine Meldung des KSTA, die aufgegriffen und an die eigenen Leser weitergeleitet wurde.

Sie wollen mehr über Twitter wissen?
Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Zum Thema Schulsanierung durch Bädermillionen:
    In den kommenden Jahren sollen jährlich rund 8 Mio. Euro für allgemeine Unterhaltung und Sanierung der Schulen ausgegeben werden. CDU, FDP und Grüne wollen eine lange Sanierungszeit (erst OHG, dann NCG), also viele Jahre Unterricht im Container. Bestimmt toll für die Schüler und Lehrer…
    Am sinnvollsten wäre es, wenn man direkt in den nächsten zwei bis drei Jahren ein Gebäude allein saniert, danach das nächste. So wird das Lernumfeld nur kurz strapaziert.
    Für die direkte Komplettsanierung (nicht nur Brandschutz etc.) nimmt man die Belkawmillionen. Wer weiß, wie sich die Fonds in der Eurokrise weiter entwickeln, haben bis jetzt 17% verloren.
    Die Bäder werden erhalten, indem man die oben genannten 8 Mio. jährlich für die Bädermieten ausgibt.
    Also ich sehe in dem Vorschlag keinen Populismus…

    Populistisch wäre es eventuell, wenn ich jetzt einfach mal behaupte, dass die Grünen sich mal wieder von der CDU kaufen ließen und sogar im Haupt -und Finanzausschuss mitstimmten, dass 800.000€ für den Stadionkunstrasenplatz und nicht für Schulen ausgegeben wird…