Das NCG an der Reuterstraße

Am kommenden Dienstag, den 16. April, feiern Schüler und Lehrer des NCG den 125. Gründungstag der Schule. Damit wird eine Reihe von Veranstaltungen eingeleitet, die im Laufe des Jahres an das Gründungsjubiläum erinnern sollen:

  • Im Juni steht das traditionelle Konzert „Musik Musik“ ganz unter dem Motto der vergangenen 125 Jahre.
  • Am 28. September wird das Jubiläum mit einem Festakt und einem großen Schulfest begangen.
  • Als weiteres Highlight veranstaltet das NCG gemeinsam mit der Max-Bruch-Musikschule im Oktober einen Klavierwettbewerb, dessen Preisträger am 8. November ein abschließendes Konzert gestalten.

Das NCG wurde am 16.4.1888 zunächst als „Höhere Knabenschule“ gegründet, bezog dann 1909 als städtisches Gymnasium ein größeres Gebäude an der Odenthaler Straße 19. Der Umzug in das neu errichtete Gebäude an der Reuter-straße 51 folgte 1958.

1966 erhielt das Gymnasium seinen heutigen Namen nach dem Universalgelehrten und Kardinal Nicolaus von Kues, der als einer der bedeutendsten Denker des Mittelalters gilt.

Über die Jahre wurde das Schulgebäude an der Reuterstraße immer wieder ergänzt und ausgebaut und nach dem erfolgrei-chen Bürgerbegehren von 2012 ist der Standort gesichert und seine Sanierung ab 2013 beschlossen.

Weitere Informationen:

Die NCGler

Hinter diesem Namen stehen Eltern, denen die Zukunft des NCG am Herzen liegt. Sie erreichen uns unter Elternvertretung@ncg-online.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.