Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

DRK probt in Duckterath den Ernstfall

Nur eine Übung: Die DRK-Helfer im Einsatz in Duckterath

Nur eine Übung: Die DRK-Helfer im Einsatz in Duckterath

„Am Samstag ereignete sich ein Unfall auf dem Gelände der deutschen Bahn. Eine einfahrende S-Bahn aus westlicher Richtung kommend ist beim Eintreffen in den S-Bahnhof „Duckterath“ entgleist. Der erste Triebwagen der S-Bahn ist vollständig entgleist und in einen südlich liegenden Gewerbekomplex gestürzt. Der zweite Triebwagen befindet sich entgleist noch auf den Gleisen innerhalb des Bahnhofes. Ersteintreffende Kräfte der Feuerwehr betreiben bereits mehrere Patientenablagen nördlich und südlich des S-Bahnhofes. Es wird nach ersten Rückmeldungen mit ca. 25 Verletzten und 50 Betroffenen unverletzten gerechnet. Die Patientenablagen sind für die Rettungskräfte frei anfahrbar. Das Schadensgebiet wurde durch Kräfte des „DB-Notfallmanagement“ abgesichert und kann von der Feuerwehr betreten werden.“ (Auszug aus dem fiktiven Einsatzbefehl)

Zum Glück nur ein fiktiver Unfall, der im Rahmen einer Übung der Schnell-Einsatz-Gruppe Sanitätsdienst mit der Gruppe “Technik und Sicherheit” des DRK-Kreisverbands Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. durchgeführt wurde. Mehr als 20 ehrenamtliche DRK-Helfer waren zu dieser Übung zusammengekommen, um auf dem Park & Ride-Parkplatz in Duckterath den Ernstfall zu proben.

In einem Zelt wurden die "Verletzten" versorgt

In einem Zelt wurden die “Verletzten” versorgt

Nach Durchsicht des fiktiven Einsatzbefehls wurde die Situation realitätsgetreu nachgespielt. Nach einer Sichtung der Unfalllage wurde ein Zelt aufgebaut, um die Patienten notfallmedizinisch zu versorgen und für den Transport in umliegende Krankenhäuser fähig zu machen. Das Gelände um das Zelt herum wurde durch die Gruppe Technik und Sicherheit abgespannt.

Weiterhin wurde die Versorgung mit Strom, Licht und Wärme sichergestellt. Innerhalb des Zeltes wurden die Verletzten auf drei Behandlungsplätzen durch Kräfte der SEG-San versorgt, zuvor wurde allen Patienten registriert und nach der Behandlung wieder ausregistriert.

Zweck der Übung war es den Einsatz am 03.04.2013 in Bensberg (Brand eines Mehrfamilienhauses) aufzuarbeiten, bei dem über 30 Betroffene und Verletzte durch die “Einsatzeinheit 02” versorgt worden sind.

Die

Schnell-Einsatz-Gruppe Sanitätsdienst und Gruppe “Technik und Sicherheit” des DRK-Kreisverbands

Print Friendly, PDF & Email

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Unterstützen Sie uns auf Steady

Termine des Tages

23Nov19:00Eröffnung Bensberger Hüttenzauber

24Nov14:00Modenschau „Baltic Style“ mit Kleidung aus Marijampole

24Nov18:00Weihnachtsmarkt EröffnungBergisch Gladbach Zentrum

24Nov19:00EvensongMusikalisches Abendgebet

24Nov19:00- 23:5911. Bergisch Gladbacher Filmnacht

24Nov19:30Bläserkonzert des NCGABGESAGT!

24Nov20:00Gesellschaftsabend zum 50. VereinsjubiläumKG Große Bensberger rot weiß

24Nov20:00„Im Schatten" - über den Alltag von StraßenkindernJunges Ensemble im Theas

Newsletter: Der Tag in BGL

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Partner

logo-bono-direkthilfe-300-x-100
Banner Lernstudio-Logo 300 x 100
himmel-aead-logo-300-x-100

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Twitter

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200
X