Ungeliebtes Einzelhandelskonzept lebt neu auf
Das 2009 vorgelegte, aber nie verabschiedete Einzelhandelskonzept, soll neu belebt werden. Dazu hat die Verwaltung das Dortmunder Planungsbüro Stadt und Handel beauftragt, bis November das Konzept zu aktualisieren.  Ein solches   Konzept soll  einheitliche Regeln für die ganze Stadt festlegen und hätte die rechtliche Wirkung eines Bebauungsplans. Einzelfalllösungen wie zuletzt beim Bau eines Supermarktes durch Willibert Krüger und der Familie Hetzenegger in Sand würden damit verhindert – denn außerhalb der definierte Zentren (Stadtmitte als Hauptzentrum, Bensberg und Refrath als Nebenzentren und Schildgen, Paffrath, fHand, Herkenrath als Nahversorgungszentren) dürften keine Supermärkte gebaut werden. Daher gibt es in den Parteien, aber auch bei Bürgermeister Lutz Urbach nach wie vor Widerstand.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Thema Stadtplanung

Weitere Berichte

  • Stadtverwaltung weist Kritik am Hochwasserschutz durch den Unternehmer Rainer Musculus und des Reifenhändlers Horst Hegemann hart zuück, BLZ
  • Gesperrte Turnhalle der Grundschule in Paffrath soll abgrissen und neu gebaut werden, weil sich eine Sanierung nicht lohnt, BLZ
  • Grünamt stellt nch Protest von Bürgern den radikalen Beschnitt der Ahornbäume in der Bensberger Schloßstraße ein, BLZ
  • Zwei Literaturkurse des Albertus-Magnus-Gymnasium organisieren vom 30.6. bis 3.7. unter dem Titel  “Gestrandet” ein eigenes Theaterfestival, KSTA
  • Hilfskomitees Litauen-Weißrussland.Heute feiert 20-jähriges Bestehen mit einem Pontifikalamt in  St. Laurentius, BLZ
  • Widerstand in Odenthal und Probleme in Overath bremsen Klimaprogramm des Rheinisch-Bergischen Kreises, BLZ

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Samstag: Integrierte Gesamtschule Paffrath feiert40-jähriges Bestehen mit Tag der offenen Tür
  • Samstag, 11 bis 17 Uhr: Sommerfest der TS 79, Außengelände der Kindertagesstätte Flic Flac, Langemarckweg 14
  • Samstag, 15 Uhr: Sraßenfest in der Johannesstraße/In der Schlade, ab 19 Uhr mit Black & White aus Much und der  Männerballettgruppe „Cremeschnittchen“, Website
  • Samstag, 17 Uhr: Summertime, Schülerkonzert zum 25. Geburtstag der Realschule im Kleefeld, ausverkauft, Wartelist, alle Infos
  • Samstag, 18 Uhr: Werke von Haydn, Franck und anderen spielen Estelle Revaz (Cello) und Nare Karoyan (Klavier) in der Franz-Liszt-Akademie, Wilhelm-Klein-Straße 18-20, Eintritt 15 Euro
  • Samstag, 19:30 Uhr: Musikabend im Haus Buchmühle der VHS mit Michael Krischak (Blockflöten, Konzertpfeifer, Marquis), Guido A. Neumann (Blockflöten, Vicomte, Text) und Stephan Wölfel (Klavier, Hofmusikus). Eintritt 10 Euro
  • Samstag, 20 Uhr: Ensemble 07 spielt Werke von Vivaldi, Telemann, Muffat, Krenek, Tansman und Sibelius, Gnadenkirche, Eintritt 10 Euro
  • Sonntag, 10 Uhr: Straßenfest Johannesstraße/Schlade, mit musikalischen Frühschoppen und vielem mehr, Website
  • Sonntag, 11 Uhr: Schüler der Max-Bruch-Musikschule spielen Werke von Max Bruch und seinen Zeitgenossen, Rathaus Bensberg
  • Sonntag, 11:30 Uhr: Vernissage der Ausstellung “Kontakte: Papier und Fotografie aus den Akademien in Poznan und Lodz”, Villa Zanders
  • Sonntag, 15 Uhr: Puppentheaters Papperlapupp spielt “Das Traumfresserchen”, Theas
  • Sonntag, 16 Uhr: Summertime, Schülerkonzert zum 25. Geburtstag der Realschule im Kleefeld, ausverkauft, Wartelist, alle Infos
  • Sonntag, 17 Uhr: Quirl’s Open Air, vor der Gnadenkirche
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.