Marco Henrichs läuft für das Regio Team Erdinger Alkoholfrei und für den Lauftreff Saaler Mühle.

Eigentlich wollte es Marco Henrichs in diesem Jahr mal etwas ruhiger angehen lassen, wenigstens sportlich. Doch statt dessen hat sich der Bergisch Gladbacher Berufsfeuerwehrmann und Extremsportler in seinem „Ruhejahr“ ein Mammutprojekt vorgenommen: er organisiert mit einem Team von Mitstreitern vom Lauftreff Saaler Mühle den 1. Bergisch Gladbacher Muskoviszidose-Lauf, der 2014 rund 1500 Läufer auf die Strecke am Saaler See bringen soll. Für die „Mukos“ engagiert sich Henrichs schon lange – und für diese Benefizveranstaltung ist dem Triathleten keine Strecke zu weit.

Genug der Vorrede, los geht’s.

Wie starten Sie in den Tag?
Tasse Kaffee, Frühsport, das sind ein bis anderthalb Stunden locker laufen.

Was wollten Sie als Kind werden? Profisportler und Feuerwehrbeamter

Und was sind Sie geworden? Feuerwehrbeamter und Sportler.

Wohin laden Sie Kollegen am liebsten ein?
Ins Weiße Pferdchen in Hand.

Marco Henrichs (r.) mit Unterstützern.

Wohin gehen Sie gerne mit Freunden?
Ins La Fornace in Voswinkel.

Wohin gehen Sie, wenn Sie ganz für sich sein wollen?
Schwimmen, Radfahren, Laufen – gerne im Oberbegischen.

Wie sieht für Sie ein perfekter Tag aus?
Wenn ich von meinen Vorhaben viel erreicht habe.

Tee oder Kaffee; Bier oder Wein?
Ich trinke eigentlich alles gerne, aber lieber Weizen als Kölsch. Und Kaffee brauche ich!

Lesen Sie mehr:
Was Sie über den 1. Muskoviszidoselauf wissen müssen
Alle Beiträge über Marco Henrichs
Die Website von Marco Henrichs
Marco Henrichs auf Facebook
Alle „26 Fragen an ...“

Was ist für Sie das größte Unglück?
Wenn einem meiner Familienangehörigen etwas zustößt.

Bitte ergänzen Sie: Bergisch Gladbach ist … meine Heimatstadt.

Was ist Bergisch Gladbachs größter Pluspunkt?
Die Leitstelle Feuerschutz-Rettungsdienst

Wenn Sie drei Wünsche für Bergisch Gladbach frei hätten, würden Sie …
… eine größere Lobby für die Feuerwehr und den Rettungsdienst, dass die Bürger ihre Eigenverantwortung stärker wahrnehmen.

Wenn Sie einen persönlichen Wunsch frei hätten, würden Sie …
… darum bitten, dass ich und meine Familie möglichst lange gesund bleiben.

Was war Ihre größte Leistung?
Meine Ironmanwettkämpfe und die 24-Stunden-Schwimmwettkämpfe bis zum Ende durchgestanden zu haben.

Was war Ihre größte Niederlage?
Mein Abschneiden bei der Ironman-Europameisteschaft 2013, wo ich an der Neun-Stunden-Marke gescheitert bin

Mein großes Ziel ist es, …
… einen erfolgreichen 1. Bergisch Gladbacher Muskoviszidose-Lauf durchzführen

Was ist Ihre Stärke? Zielstrebigkeit

Was ist Ihre Schwäche? Mädchen für alles zu sein

Wie sind Sie als Chef? Hart aber fair

… und was würden Ihre Mitarbeiter sagen? Lustig und zielstrebig

Worüber können Sie sich richtig aufregen?
Über Menschen, die nur ihre eigene Sache, ihren eigenen Profit sehen.

Wer ist Ihr größtes Vorbild? Im Sport ist das Thomas Hellriegel.

Und im Privatleben? Meine Frau

Was war der beste Ratschlag, den Sie je erhalten haben?
Geh zur Feuerwehr. Kam von meinem Vater, der selbst ein Feuerwehrmann war.

Welchen Ratschlag würden Sie Ihren Ihren Kindern erteilen?
Lernt für Euer Weiterkommen, seid zielstrebig, aber helft auch anderen.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.