Die Überdachung der Sitz-Tribüne im Bergisch Gladbacher Stadion muss zum Teil saniert werden. Das hat sich heute herausgestellt.

Die verfaulten Leimholz-Binderköpfe

Eigentlich sollten nur löchrige Entwässerungskästen am Dach der Belkaw-Arena erneuert werden. Ein Dachdecker überprüfte in diesem Zusammenhang die Köpfe der sogenannten Leimholz-Binder. Diese sind generell mit einer Verkleidung gegen Nässe geschützt. Aufgrund der löchrigen Regenwasser-Kästen war die vorhandene Verkleidung aber wohl nicht ausreichend genug. Nässe konnte verstärkt eindringen und die Holzkonstruktion begann zu faulen. Damit ist die Standsicherheit des Daches aktuell (am Donnerstagsnachmittag) nicht gegeben.

Die Stadtverwaltung versucht, kurzfristig eine Fachfirma damit zu beauftragen, noch im Tagesverlauf für einen Teil des Daches über der Tribüne Stützvorrichtungen zu errichten. Sollte dies am späten Nachmittag noch umgesetzt werden, müssten nicht alle Sitzplätze für das Spiel des Mittelrheinligisten SV 09 Bergisch Gladbach gegen die SF Troisdorf 05 gesperrt werden. Anstoß ist heute um 20 Uhr in der BELKAW-Arena. Alle Beteiligten geben sich sehr viel Mühe und hoffen, dass die Fußballfans beim Besuch des Spiels nicht zu stark beeinträchtigt werden.

UPDATE: Nur ein Drittel der Sitzplätze muss gesperrt werden.

Über die Kosten der Sofortmaßnahme zur Verbesserung der Standsicherheit des Daches sowie für die wohl notwendige Teil-Dach-Sanierung kann die Stadt Bergisch Gladbach aktuell keine Angaben machen. Die Fachleute gehen davon aus, dass Sachverständige und Gutachter eingeschaltet werden müssen, um die Leimbinder-Köpfe fachgerecht zu sanieren.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.