Präsenz bei der Ratssitzung

Seit heute Mittag liegt der Bürgerinitiative Bürgerentscheid-Gl die Kostenschätzung für das Bürgerbegehren vor. Fachbreichsleiter Peter Widdenhöfer hat das Schreiben dem Sprecher der Bürgerinitiative Patrick Graf persönlich ausgehändigt. Graf erklärte: “Nach nunmehr sechs Wochen des Hinhaltens durch die Stadtverwaltung ist die Stadt Bergisch Gladbach ihrer Verpflichtung nachgekommen und hat uns ihre Kostenschätzung für das Bürgerbegehren abgegeben. Ab sofort sammeln wir Unterschriften für folgende Fragestellung”:

Soll der Ratsbeschluss vom 8. April 2014 für eine Minderheitsbeteiligung an der Belkaw GmbH aufgehoben und eine Bürgerwerkwerkstatt zur Neuausrichtung der Versorgung in Bergisch Gladbach durchgeführt werden?

Ziel des Bürgerbegehrens ist es den Ankauf der 49,9-Prozent- Minderheitsbeteiligung sofort zu stoppen. Wir sind davon überzeugt, dass wir bis Anfang August 2014 die notwendigen 4300 Unterschriften gesammelt haben. Sollte der Stadtrat dennoch bei seiner Entscheidung bleiben folgt ein Bürgerentscheid.

+ Anzeige +

Kontakt: Website – Facebook
Mail:  info@buergerentscheid-GL.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.