Zwei Wochen lange haben 16 junge Leute zwischen 10 und 14 Jahren mit den Theaterpädagogen Patricia Langfeld und Michael Lorenco, dem Medienkünstler Martin Lesniak und Conny Uphoff vom Q1 einen Thriller erarbeitet: Opfer des gräßlichen Verbrechens ist die „Papierleiche“: Eine Hand wird im Wald gefunden, und ein Sensationsreporter begibt sich auf die Jagd nach dem zugehörigen Toten. Er erhält Unterstützung von drei Tatort-Kommissaren und einer Horde Jugendlicher, die sich gemeinsam an die Lösung des Rätsels machen.

Ergebnis der Arbeit sind ein Film und ein Theaterstück, das die Geschichte des Krimis aufgreift. Beides zusammen wurde in einer Premiere im Q1 gezeigt und von q1tv zusammengefasst.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.