Konstantin Gockel und Gerd J. Pohl vor dem Bensberger Schloss. Foto: Helga Niekammer

Schauspieler Gerd J. Pohl (Rezitation) und Konstantin Gockel (Violine und Viola) präsentieren im Puppenpavillon Bensberg deutsche Balladen unter dem Titel “Die Flamme zischt…”.  Zu Gehör gebracht werden Werke von Goethe, Liliencron, Hebbel, Heine, Meyer und anderen.

+ Anzeige +

Beginn der Matinee ist am Sonntag, 9. November um 11:00 Uhr, der Eintritt kostet 19 Euro (ermäßigt für Schüler und Studenten bis 27 Jahre 12  Euro). Der Puppenpavillon befindet sich in der Kaule, auf dem Gelände der Johannes-Gutenberg-Realschule.

Gerd J. Pohl, in Bergisch Gladbach vor allem als Puppenspieler bekannt, hat sich in den letzten 20 Jahren bundesweit den Ruf eines der besten Rezitatoren erworben und trat als solcher auf wichtigen Bühnen wie dem Haus der Springmaus oder dem Mainzer Unterhaus auf.

Lesen Sie mehr:  Alle Beiträge über Gerd J. Pohl

Mit Konstantin Gockel steht bei dieser Veranstaltung ein Künstler von internationalem Rang auf der Bühne: Er machte Konzertreisen in alle europäischen Länder sowie nach Kanada, Südkorea, Südamerika und die USA, spielte über 30 Uraufführungen auf Festivals für Neue Musik und ist Komponist zahlreicher, teils vom WDR produzierter Werke. Nicht selten werden seine Arbeiten mit denen Stockhausens in einem Atemzug genannt, Stockhausens Sohn Markus widmete ihm seine Komposition “Vorspiel – Inseln”.

Eine seltene Gelegenheit also, das Duo Pohl & Gockel in ganz intimen Rahmen zu erleben. Zu dieser wie zu allen Veranstaltungen im Puppenpavillon sollten unbedingt Karten reserviert werden: 02204 54636. Die Balladenlesung ist für Kinder unter 12 Jahren nicht geeignet ist. Mehr Infos zum Puppenpavillon.

Ursula Abels liest „Das Ende vom Lied oder: Der alte Zauberer“

Ursula Abels. Foto: Rudolf Hasselblatt

Auch eine Woche später bietet der Puppenpavillon ein Matinee an: Frau Dr. Ursula Abels liest Ernst Wiecherts “Das Ende vom Lied oder: Der alte Zauberer”. Zugleich stellt sie ihre neue CD vor.

Lesen Sie mehr: Alle Beiträge über Ursula Abels

Eine sehr seltene Gelegenheit, die Grande Dame der Bergisch Gladbacher Kultur und ihre mitreißende Art des Vorlesens und Erzählens einmal live zu erleben. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten den Puppenpavillon-Fördervereins sind herzlich erbeten.

Das reguläre Programm im November

Gerd J. Pohl mit seinem Hauptdarsteller aus dem „Gespensterschloss“

“Kasper und der Dieb auf roten Pfoten”
Puppenkrimi für Kinder ab drei Jahre
Sonntag, den 02.11., um 15 Uhr

“Kasper im Gespensterschloss”
Handpuppenspiel für Kinder ab drei Jahre
Samstag, den 08.11., um 15:00 Uhr
Samstag, den 15.11., um 15:00 Uhr
Samstag, den 22.11., um 15:00 Uhr.

“Das Geheimnis vom Weihnachtswald”
Kinder ab drei Jahre
Samstag, den 29.11., um 15:00 Uhr
Sonntag, den 30.11., um 15:00 Uhr

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.