Der Blick vom Azrieli Center auf Tel Aviv

Der „Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Ganey Tikva-Bergisch Gladbach e.V.“ lädt zu einer Reise nach Israel mit dem Besuch der Partnerstadt Ganey Tikva ein. Acht Tage – vom 19. bis 26. März 2016 – geht es durch das kultur- und traditionsreiche Land im Nahen Osten. Ausgangspunkt ist die lebensfrohe und pulsierende Stadt Tel Aviv.

Schon am Tag der Anreise heißt es, die Beine am Strandboulevard zu vertreten und vielleicht nach Jaffa zu bummeln. Daran schließen sich jeweils ein Tag mit Erkundungen in Tel Aviv und Ganey Tikva an.

Ganey Tikva, Bergisch Gladbachs Partnerstadt in Israel

Der Besuch in der Partnerstadt soll auch zu Gesprächen genutzt werden. Am vierten Tag geht die Reise nach Norden zum See Genezareth mit der Brotvermehrungskirche und dem Berg der Seligpreisung. Den Abschluss dieses Tages bildet eine Bootsfahrt über den See Genezareth, bevor die Gruppe ins Hotel nach Jerusalem fährt.

Die nächsten drei Tage sind der Stadt Jerusalem gewidmet; Ölberg, Altstadt, Via Dolorosa, Bummel auf der historischen Stadtmauer, Tempelberg, Davidstadt und Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem.
auf der historischen Stadtmauer

Die historische Stadtmauer von Jerusalem

An Karfreitag verlegt die Gruppe ihre Ausflüge in die Neustadt: Israel Museum und Rundfahrt durch das modere Jerusalem, Machane Yehuda Markt, Zionsberg. Der letzte Vormittag ist frei und kann zu einem Ausflug nach Bethlehem und der palästinensischen Partnerstadt Beit Jala genutzt werden (Begleitung wird angeboten).

Der Preis incl. Flug, Hotel, Halbpension, Reiseführer, Bus und Eintrittsgebühren beträgt 1598 Euro im Doppelzimmer; Einzelzimmer zuzügl. 360 Euro.

Wer Interesse hat, melde sich bitte bei Peter und Susanne Schlösser, 02202 43876 oder
s.schloesser@stadt-gl.de.

Susanne Schlösser

engagiert sich im Arbeitskreis Ganey Tikva, der die Kontakte mit der Partnerstadt in Israel fördert.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.