Der Chor der KGS Frankenforst

Der Chor der KGS Frankenforst

„Karneval der Tiere“, die berühmte zoologische Fantasie mit Musik von Camille Saint-Saëns, wird im Juli 2016 in Bergisch Gladbach gleich zweimal aufgeführt. Nach der seit langem ausgebuchten Premiere im Rittersaal der Kath. Grundschule Frankenforst  gibt es am 7. Juli um 18 Uhr in der großen Aula des Albertus-Magnus-Gymnasiums an der Kaule in Bensberg eine zweite Vorstellung. Eine Anmeldung ist hier nicht erforderlich. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei, Spenden sind erwünscht.

Aktueller Hinweis: Die Veranstaltung dauert nur bis ca. 19 Uhr, es bleibt also genug Zeit, sich einen guten Public-Viewing-Ort zum Spiel Deutschland-Frankreich zu suchen.

+ Anzeige +

Die Aufführung von „Karneval der Tiere“ ist eine pädagogische Kooperation von Schülerinnen und Schülern der KGS Frankenforst sowie Instrumentalschülerinnen und -schülern der Porzer Carl-Stamitz-Musikschule. Unter der Leitung des Rektors der KGS, Hans-Georg Jaspers, entwickeln die Kinder künstlerische und szenische Umsetzungen der Musik.

Iris von Zahn

Die musikalische Leitung und der Solopart am Klavier obliegen der Kölner Pianistin Iris von Zahn. Sie tritt nun schon im dritten Jahr in der Reihe “Klänge der Stadt” im Rittersaal auf.

„Klänge der Stadt“ ist eine Veranstaltungsreihe des Vereins „Wir für Bergisch Gladbach“ und wird koordiniert von Ingrid Schaeffer-Rahtgens und Ingrid Koshofer. Mehrere Konzerte im Jahr finden in privaten Häusern oder öffentlichen Gebäuden statt, zum allergrößten Teil bei freiem Eintritt und Finanzierung der Künstler über Spendeneinnahmen. „Karneval der Tiere“ ist die zweite Veranstaltung des Jahres 2016, weitere sind in Planung.

Wir für GL

In Anlehnung Kennedys berühmten Ausspruch heißt es jetzt in unserer Stadt „Frage nicht was Bergisch Gladbach für Dich tun kann, frage, was Du für Bergisch Gladbach tun kannst!“ Statt böse Leserbriefe zu schreiben, bietet unser Verein die Möglichkeit auf vielfältige Weise aktiv zu werden. Helfen...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.