Martini

+ Bezahlter Beitrag +

Martina Martini leitet die Regionaldirektion Bensberg der Kreissparkasse Köln

Liebe Leser des Bürgerportals,

meine These ist: „Jeder, der den Wunsch hat, mal in seinen eigenen 4 Wänden zu leben, kann das erreichen, wenn er zielgerichtet und durchdacht vorgeht.“

Hierbei gilt: Je früher Sie die ersten Schritte gehen, desto eher werden Sie Ihren Traum realisieren.

Sie sind auf der Suche nach Ihrer Wunschimmobilie – Was sollten Sie einplanen?

Budget: Berechnen Sie, wie viel Geld Sie im Monat – nach Abzug aller Fixkosten – für die monatlichen Raten Ihres zukünftigen Baukredits zur Verfügung hätten. Vergessen Sie bei der Kalkulation nicht, dass auch Ihr zukünftiges Eigenheim Bewirtschaftungskosten verursacht.

Eigenmittel: Erstellen Sie eine Übersicht Ihres verfügbaren Eigenkapitals. Fragen Sie sich, was davon sofort oder auch erst später verfügbar ist. Weiterhin sollten Sie auch die Renditen Ihrer Geldanlagen berücksichtigen, bevor Sie diese übereilt für den Erwerb Ihres Eigenheims auflösen.

Kosten: Wie viel Ihr Haus kosten soll und darf, das sollten Sie in jedem Fall vorab ermitteln lassen. Die Erwerbsnebenkosten für z.B. Makler, Steuern und den Notar machen schnell mal mindestens 12 % des Kaufpreises aus.

Sie haben Ihr Traumhaus gefunden – Was brauchen Sie für die Finanzierung?

Absicherung des Einkommens: Überprüfen Sie Ihren vorhandenen Versicherungsschutz z.B. bei Krankheit oder Berufsunfähigkeit. Damit Ihre Kreditrate dauerhaft abgesichert ist.

Letzte Rate: Machen Sie sich klar, wann Sie spätestens Ihre Finanzierung beendet wissen wollen. So hat Ihre Finanzierung ein Ziel und kann mehr nach Ihren Wünschen ausgerichtet werden. Grundsätzlich gilt: Spätestens bis zur Rente sollte das Wohneigentum abbezahlt sein.

Boni, Erbschaften und Sondereinkommen: Wenn Sie unregelmäßige Einkünfte haben oder erwarten, berücksichtigen Sie auch diese. Sie können später zur Tilgung eingesetzt werden.

Anschlussfinanzierung: Die meisten Finanzierungen laufen über einen Zeitraum von 30 bis 35 Jahren. Ein Risiko können Zinssteigerungen am Ende der Zinsbindungsfrist nach z.B. 10 oder 15 Jahren sein. Sprechen Sie mit Ihrem Berater ab, wie hoch die Rate wäre, wenn die Bauzinsen in Zukunft steigen oder welche Zinsabsicherungsmöglichkeiten Sie erhalten können.

Unterstützung vom Staat: Fragen Sie bei der Beratung nach öffentlichen Fördermitteln. Dadurch können Sie günstige Zinssätze oder Zuschüsse für Ihre Finanzierung bekommen.

Europäisches Standardisiertes Merkblatt: Mit diesem Dokument haben Sie alle Konditionen des Angebots auf einen Blick. Es ist Ihr Recht als Kunde. Weiterhin können Sie so die Offerten besser vergleichen.

Mit einer Sparkassen-Baufinanzierung der Kreissparkasse Köln können Sie Ihre Immobilie bauen, kaufen oder modernisieren. Derzeit sind die Zinssätze für Baufinanzierungen sehr günstig. Ihre persönliche Baufinanzierung können Sie jetzt beantragen oder Sie wenden sich an unsere Berater in einer der vielen Filialen im Stadtgebiet.

Sprechen Sie uns gerne an!

Ihre Martina Martini

In der Regional-Filiale Bensberg sind folgende Ansprechpartner gerne persönlich für Sie da: 

Andrea Büsgen

Baufinanzierungsberaterin

Telefon: 02204 9498-233
Telefax: 02204 9498-259


Kontakt

Peter Paffenholz

Baufinanzierungsberater

Telefon: 02204 9498-236
Telefax: 02204 9498-257
Mobil: 0171 7694938

Kontakt

Astrid Banken

Filialdirektorin Finanzierungen/Geschäftskunden

Telefon:02204 9498-214
Telefax:02204 9498-259

Kontakt

In der Regional-Filiale Bergisch Gladbach sind folgende Ansprechpartner gerne persönlich für Sie da: 

Thomas Bechem

Baufinanzierungsberater

Telefon: 02202 9370-61
Telefax: 02202 9370-38
Mobil: 0170 8967787

Kontakt

Vanessa Höller

Baufinanzierungsberaterin

Telefon: 02202 9370-24
Telefax: 02202 9370-38

Kontakt

Markus Ebenhoch

Filialdirektor

Telefon: 02202 9370-945
Telefax: 02202 9370-15


Kontakt

_________________________________

Die Kreissparkasse Köln betreut in ihrem Geschäftsgebiet rund eine Million Menschen in allen Fragen rund ums Geld. Als Universalkreditinstitut bietet sie ein umfassendes Finanzdienstleistungsangebot für Jedermann – für Schüler und Studenten, Arbeitnehmer und Freiberufler, Kleinbetriebe und Mittelständler bis hin zum Großunternehmer. Im Geschäftsgebiet ist die Kreissparkasse mit Filialen, SB-Stellen und Haltepunkten der Mobilen Filialen flächendeckend präsent – und auf Wunsch online erreichbar.

Zum Selbstverständnis der Kreissparkasse Köln gehört ein intensives gemeinnütziges Engagement. Sie unterstützt Vereine und Initiativen über Spenden, Fördermittel aus der PS-Lotterie oder Ausschüttungen ihrer 13 Stiftungen. Auf diese Weise hilft sie im Großen und im Kleinen, die Lebensqualität für die Menschen in der Region wie in Bergisch Gladbach zu steigern.

Die Regional-Filiale Bensberg unter Leitung von Martina Martini ist einer von 30 Standorten im Geschäftsgebiet, die das gesamte Leistungsangebot führen. Von Bensberg aus werden auch die Filialen in Herkenrath, Lustheide, Moitzfeld und Refrath betreut.

So kommen wir in Kontakt:
Schloßstraße 46 – 48, 51429  Bergisch Gladbach
02204 9498-0, 02204 9498-259
E-Mail-Kontakt  – Website – FacebookNewsletter

Unsere Öffnungszeiten in Bensberg
Mo 9:00-18:30 Uhr
Di 9:00-16:30 Uhr
Mi 9:00-16:30 Uhr
Do 9:00-18:30 Uhr
Fr 9:00-16:30 Uhr

Alle Kolumnenbeiträge der Kreissparkasse in Bergisch Gladbach finden Sie hier:

31 Azubis suchen Verstärkung

4 Tipps rund um Ratenkredite

Wir begleiten Ihren Weg in die eigenen vier Wände

Kreissparkasse Köln. Gut für Rhein-Berg

Martina Martini

ist Regionaldirektorin der Kreissparkasse Köln und leitet die Regional-Filiale Bensberg. Die Sparkassenbetriebswirtin kam 2004 zur Kreissparkasse, war u.a. Filialdirektorin und Geschäftskundenberaterin in Lohmar, ehe sie 2013 nach Bensberg kam. Von dort verantwortet sie das Kundengeschäft in der...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.