Aus dem Kaisers in Hand ist ein Netto geworden. Beim Warenangebot muss man sich bei dem Discounter neu orientieren. Aber das Personal ist das Altbekannte.

Das ging nun aber sehr schnell. Vorige Woche noch Chaos und diese Woche schon eröffnet. Ich war da und hab die Digi mit rein genommen. Der Zeitpunkt war günstig, die meisten Neugierigen waren wohl schon wieder weg.

Am Ladenlokal an der Dellbrücker Straße hat sich nicht viel geändert. Die alten Stützwände und Pfeiler sind immer noch drin, dadurch hat man auch immer noch die kleinen Nischen an den Seiten.

Im Kaisers standen die Regale längs zum Ladenlokal, jetzt bei Netto stehen sie quer hintereinander. Frischfleisch und Käsetheke gibt es natürlich bei Netto nicht. Das wird vielen weh tun, denn das Fleisch war sehr gut, bei dem Metzger.

Man geht vom Haupteingang aus immer noch rechts rum und landet bei Gemüse und Obst, das aber hier mit den alkoholfreien Getränken verpaart ist. Ab da stehen dann die Regale quer und man hat den Eindruck, dass der Laden viel größer und voller ist, als früher. Da muss man sich völlig neu orientieren.

Süßes und alkoholische Getränke sind immer noch da, wo sie früher auch waren.

Schranke ist neu, dahinter Obst und Gemüse
Blick von hinten Richtung Kasse
Für dieses Video stand ich hinten im Laden, wo früher die Tiefkühlschränke waren.

Was mich sehr gefreut hat: Das gesamte Kaisers-Personal wurde übernommen. Und an den Kassen herrschte immer noch der fröhliche, frechvertraute Umgangston zwischen Kassiererinnen und Kunden.

Evelyn Barth

(Frau Wirrkopf) Seit 1980 bin ich Bürger dieser Stadt, das ist fast mein halbes Leben. Nach 6 Jahren Hartz IV genieße ich nun seit Herbst 2012 meine wohlverdiente Rente. Ich lebe gerne hier. Daran, dass ich mehr Zeit als Geld habe, hat sich aber auch mit der Rente nichts geändert. Darum bin ich mit...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.