Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

3 Kommentare zu “Konstruktiver Schlagabtausch: FDP besucht BI Nußbaum”

  1. Lothar Eschbach

    Es ist zu begrüßen und es ist gut, sich vor Ort ein Bild zu machen, auch in jedem Einzelfall, allerdings geht es hier eher um etwas Prinzipielles und das kommt bei der Betrachtung des Einzelfalles dann zu kurz, die Nußbaumer werden es mir nachsehen. Der Einzelfall lenkt ab und führt auch im Ergebnis dazu, dass vielleicht partielle Interessen betroffen sind die im Zweifel dem Gemeinwohl unterzuordnen sind. Man verliert sich also im Detail, bevor man das „big picture“ gesehen hat, so kommt mir hier die FDP vor. Der FNP-E kann ja auch für die FDP nichts überraschendes sein, überraschend ist nur die Reaktion der Bürger. Es geht also mehr um etwas Grundsätzliches mit einer derzeitigen Zweidrittelmehrheit im Rat. Das gilt dem Vorgehen und dem Inhalt.
    Fast deckungsgleich zur BI Nußbaum gilt in allen BI-Einzelfällen, dass die bislang schon örtlich katastrophalen Verkehrsverhältnisse und das maßlose Ausweisen von Flächen, egal ob für Wohnbebauung oder Gewerbe, nicht zusammen passen. Auch gilt, dass die maßlose Ausweisung von Flächen im FNP-E von den Bürgern so nicht gewollt ist. Die Auswertung der Bürgereingaben lässt auf sich warten, da bin ich sehr auf die detaillierten Ergebnisse gespannt und wie diese behandelt werden.
    Was also als Handlungsanleitung für die FNP-Schreiber fehlt ist ganz offensichtlich ein Leitbild für Bergisch Gladbach. In welcher Stadt und wie wollen die Bürger hier leben, arbeiten und wohnen. Offensichtlich fehlt den Arbeiten zum FNP also eine wesentliche Grundlage.
    Die von den Bürgerbeteiligungen scheinbar völlig unbeeindruckten Protagonisten dieses Vorgehens zu einem neuen FNP und zum vorliegenden FNP-E als Möglichkeitsmacher, die sollten zur Kenntnis nehmen, ein moderates Wachstum setzt keinen Möglichkeitsmacher im 3XL- Format voraus. Erst Recht jetzt nicht, nachdem Bewegung bei vielen Flächen in Bergisch Gladbach eingetreten ist, die bislang als nicht verfügbare Flächen galten. Es gibt also die Handlungsnot für den FNP-E derzeit nicht mehr und es gibt auch genug zu tun.

    Das Vorgehen ohne Leitbild wirkt eher so, als ob es um die Rettung von Pfründen der Vergangenheit in die Zukunft ginge, bevor sich die nicht mehr ganz neue Einsicht und das neue Handeln durchsetzen, möglichst hohe Hürden vor neuem Flächenverbrauch zu haben und Verdichtung und bessere Ausnutzung der vorhandenen Flächen die absolute Priorität einzuräumen, die Ressource Fläche also zu schonen, z.B. im Sinne des Gemeinwohls. Wahrscheinlich bedarf es leider zunächst der Abstimmung bei den nächsten Wahlen.

  2. Gabriele Kribus

    “verständnisvolles Zuhören”, das hört sich in diesem Zusammenhang nicht gerade danach an, dass die FDP die Bürger in diesem Fall wirklich ernst nimmt. Was Wohnflächen und Gewerbe angeht, so geht es hier um das gesunde Maß der Dinge, das wird auch die FDP hoffentlich bald verstehen und danach im Blick haben!

    Gabriele Kribus

  3. Anita Rick-Blunck

    Schön, dass Ihnen unser Besuch ein Bericht wert war! – Es war und ist uns wichtig, uns ein umfassendes Bild von allen Fakten rund um den FNP zu machen – nicht nur, was die “Papierform” = Steckbriefe anbelangt, sondern auch durch persönliche Treffen und jeweils einen anschaulichen Eindruck vor Ort. Das haben wir auch bei vielen anderen Bürgerinitiativen so gehalten – einige weitere Zusammenkünfte haben wir noch vor uns. Eine endgültige Bewertung und unsere Prioritäten möchten wir jedoch erst am Ende unserer sorgfältigen Prüfung formulieren, das haben wir bei allen Treffen betont. Auch aus unserer Sicht sind alle Gespräche bisher durchaus konstruktiv verlaufen – wir haben uns dabei jedoch nicht nur auf das verständnisvolle Zuhören beschränkt, sondern umgekehrt auch dafür geworben, dass eine Stadt in einer Metropole-Region ohne zusätzliche Wohnflächen nicht auskommt und dass auch das Gewerbe seinen Platz haben muss.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Unterstützen Sie uns auf Steady

Termine des Tages

18Okt10:00Fahrrad-Ausflug zum LVR-Turm

18Okt15:30Lesung aus „Herz auf Eis"

18Okt19:00Eröffnung der Bibelausstellung

18Okt19:00Inklusion an Schulen - Wunsch und WirklichkeitPodiumsdiskussion

18Okt20:00- 21:30„Medden us dem Levve - Jetz sin se alt jenoch"Kabarettabend  bei Pütz-Roth

18Okt20:0033 Jahre und kein bisschen leise!Kabarett

19Okt11:00Führung „Freunde treffen sich - revisited"

19Okt15:00- 16:45Steuern sparen beim Vererben

Newsletter: Der Tag in BGL

Was ist wo los?

18Okt10:00Fahrrad-Ausflug zum LVR-Turm

18Okt15:30Lesung aus „Herz auf Eis"

18Okt19:00Eröffnung der Bibelausstellung

18Okt19:00Inklusion an Schulen - Wunsch und WirklichkeitPodiumsdiskussion

18Okt20:00- 21:30„Medden us dem Levve - Jetz sin se alt jenoch"Kabarettabend  bei Pütz-Roth

18Okt20:0033 Jahre und kein bisschen leise!Kabarett

19Okt11:00Führung „Freunde treffen sich - revisited"

19Okt15:00- 16:45Steuern sparen beim Vererben

19Okt15:00- 17:00Kunstgenuss: Kunst, Kaffee und KuchenMit Führung durch die aktuelle Ausstellung

19Okt18:30FC Live-Talk und Public Viewing

19Okt18:30Vortag am OHG: "Der kosmissche Kreislauf"über das Leben und Sterben der Sterne

19Okt19:30Premiere: Oliver Buslau liest aus „Wahn"

20Okt16:00- 19:00Halloweenpartyim FrESCH

20Okt17:00Fest des Mentorenprojekts

20Okt19:00Zur Geschichte des Schlachthofs - ABGESAGT

20Okt20:00„Ab morgen bin ich Rentner"Laientheater Strungerbaach

20Okt20:00Miljö wieder live im Bockim Wirtshaus am Bock

21Okt - 22ganztägigFußball Cup: Kommen, kicken, Tore Schießen

21Okt10:00- 12:00Reparaturcafe der Caritas

21Okt10:00- 12:00Mit Kaiser Wilhelm auf der Streuobstwiesefür Kinder von 8 bis 12 Jahren

21Okt15:00Nucki und der Mann mit dem spitzen HutVerkehrspuppenbühne

21Okt18:00„Ab morgen bin ich Rentner"Laientheater Strungerbaach

21Okt20:00„Mythos" - Legenden gewordene Frauen

21Okt20:00ReimBerg Slam

22OktganztägigRefrather Herbstlauf

22Okt09:40Wanderung Kürten-Wermelskirchen-Hückeswagen

22Okt15:00Skat-Turnierbei Mittendrin

22Okt17:00Orgelmusik zum Reformationsjubiläum

22Okt18:00„Ab morgen bin ich Rentner"Laientheater Strungerbaach

23Okt11:30- 11:30Malzeit im Himmel un Ääd

23Okt13:30- 16:00Internationales Begegnungscafé

23Okt18:00- 19:30Rechtsinformationsabend für Frauen

24Okt14:30Besuch im Kindergartenmuseum

24Okt14:30Odenthal wandernd erkunden

24Okt15:00- 17:00Trostteddy-Stricktreff

24Okt19:00- 21:18Herbert Reul zur Inneren SicherheitNRW-Innenminister im Tannenhof

26Okt10:00Wanderung entlang der Erztrasse nach Oberkühlheim

27Okt08:30Von Fledermäusen und Vampiren - für Kinder im GrundschulalterWanderung

27Okt10:00- 15:00Fußballcamp Abschlussturnier

28Okt11:00Galavorstellung „Sport meets Circus"

28Okt15:00Nucki und der Mann mit dem spitzen HutVerkehrspuppenbühne

28Okt15:00- 16:00ADFC: Fahrradcodierung

29Okt09:30Wanderung zwischen Agger und SülzWanderung

30Okt13:30- 16:00Internationales Begegnungscafé

30Okt15:30„Ev. Christen im Herzogtum Berg"Vortrag mit Bildern

31Okt11:00Nucki und der Mann mit dem spitzen Hut

31Okt18:11Flöcktoberfestmit den Flöckcken

1Nov10:30- 12:00Mit Baby im Museum

1Nov19:30- 09:49Offenes Singender GV Harmonie Kaule Bensberg

2Nov14:00- 20:00Freier Eintritt Villa Zanders

2Nov20:30Björn Heuser Mitsingkonzertim Wirtshaus am Bock

3Nov - 5ganztägigBensberger Martinizauber

3Nov11:00- 16:30Reformationstag für Kinder

3Nov13:00- 19:00Medienflohmarkt im Forum

3Nov19:00- 21:15Mundartabend in der VHS

3Nov19:30Filmtreff zeigt „Suffragette"

3Nov19:30Film-Abend im Himmel un Ääd

4Novganztägig„The Work"

4Nov15:00„Ist Gelb die schönste Farbe der Welt?"Puppentheater für Kinder ab 3 Jahren

5Nov10:00Wie bereitet sich die Natur auf den Winter vor?Wanderung des NaturFreundehaus Hardt

5Nov11:00- 13:00Sonntags-Atelierin der Villa Zanders

5Nov18:00Musikalische Vesper

6Nov19:00„Bewegend anders"Vortrag zur Bibelausstellung

7Nov15:00Seniorenkino zeigt "Moonlight"

7Nov18:00- 20:15Vorsorgevollmacht und Betreuungsrecht

7Nov19:00Flucht - Herausforderung und Chance

8Nov14:30- 16:30dementia+art in der Villa ZandersFür Personen mit Demenz und Angehörige

8Nov14:30„Ich bin dann mal weg"Aufführung des Lichtspiel-Cafés

8Nov19:00Gesprächscafé: Schicksal tragen

8Nov20:00RhingdöchterKabarett an der IGP

8Nov20:00Warum schreibt so jemand so rätselhafte Bilder?Ökumenische Herbstgespräche Herkenrath

9Nov18:00Critical Mass

9Nov19:30Offener Stammtisch der Grünen

10Nov17:0020. Jahre Aids-Hilfe

10Nov19:00- 20:00„Ich rieche Menschenfleisch"Ausstellungseröffnung in der VHS

11NovganztägigTagesworkshop: GitarrissimoAnmeldeschluss ist Freitag, der 20. Oktober 2017.

11Nov14:00- 18:00REAKTIV - das Kunstlabor

11Nov15:00„Ist Gelb die schönste Farbe der Welt?"Puppentheater für Kinder ab 3 Jahren

11Nov15:30Die Ostermann-RevueLieder und Anekdotisches von und um Willi Ostermann

12Nov11:00Konzerte gegen den Hunger

12Nov11:00Führung: „Freunde treffen sich – revisited"

12Nov11:00„Jazz isses Chor"Sonntagsmatinee Margarethenhöhe

12Nov14:00„Kleidung, Smartphone und Bananen aus Papier"Führung im Papiermuseum

12Nov14:30Schnuppertour durch Gladbachs Stadtmitte

12Nov17:00Time for Jazz

12Nov17:00Oratorium nach Worten des Alten TestamentsXIV Oratorisches Konzert

12Nov17:00Chorkonzert „Welle des Lebens"

13Nov11:30- 11:30Malzeit im Himmel un Ääd

13Nov19:30- 21:00Soirée Cinéma: Die fabelhafte Welt der Amelie

14Nov15:00- 17:00Trostteddy-Stricktreff

14Nov19:30FeaturedA Tribute to The Blues Brothers

15Nov19:30Puppentheater „Der kleine Prinz"für Jugendliche und Erwachsene

15Nov19:30Lesung „Buch für die Stadt 2017"

16Nov11:00Führung „Freunde treffen sich - revisited"

16Nov15:00- 17:00Kunstgenuss: Kunst, Kaffee und KuchenMit Führung durch die aktuelle Ausstellung

16Nov15:30- 17:45Menschen gestalten mit TonAnmeldung bis 11.11.17

16Nov19:30„Alternative“ Therapie bei BrustkrebsMedizindialog am EVK

17Nov15:30- 17:00Mobiler Buchsalon mit Wiebke von Moock

17Nov16:00- 10:13IntegrationSPORTSdayEin Sportfest für alle

17Nov19:00Konzerte gegen den Hunger

17Nov19:30Lieder ohne StockbrotMitsingkonzert

17Nov19:30Preisträgerkonzert Kammermusikaus der Reihe Con Bravura

18Nov10:00- 12:00Reparaturcafe der Caritas

18Nov14:00- 17:00Kunstlabor ParallelFür junge Menschen mit und ohne Behinderung

18Nov19:30Sing mit!

18Nov20:00ReimBerg Slam

19Nov10:0050 Jahre AndreaskircheFestlicher Gottesdienst