Die Wahlbenachrichtigungen für die Landtagswahl sind raus: Das städtische Wahlbüro hat sie am Freitag, dem 7. April der Deutschen Post übergeben. Noch sind sie nicht in allen Haushalten angekommen, das sollte aber im Laufe der Woche überall der Fall sein.

Wer jetzt per Briefwahl vorab wählen möchte, hat mehrere Möglichkeiten, einen Wahlschein zu beantragen:

  • durch Zurücksenden der Wahlbenachrichtigung. Auf der Rückseite muss der Antrag ausgefüllt und unterschrieben werden;
  • durch eine formlose Mail an wahlbuero@stadt-gl.demit den Angaben: Name, Vorname, Geburtsdatum, Wohnadresse mit Straße und Ort;
  • online über diese Internet-Adresse

Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich. Als Empfängeranschrift für den Wahlschein kann auch eine abweichende Adresse angegeben werden, z.B. am Urlaubsort. Die Stimmzettel liegen dem städtischen Wahlbüro zurzeit noch nicht vor, sodass der Versand der bereits beantragten Unterlagen noch einige Tage warten muss.

Direktwahlbüros in drei Stadtteilen sind nach Ostern geöffnet

Wer die gesamte Wahlprozedur mit einem Mal erledigen möchte, kann dies in den Direktwahlbüros im Stadtgebiet von Bergisch Gladbach tun. Das städtische Wahlbüro hat drei Anlaufstellen eingerichtet. Dort kann der Wahlschein direkt in Empfang genommen, der Stimmzettel ausgefüllt und in die bereitstehende Wahlurne geworfen werden. Hier ist gleichzeitig auch die Stimmabgabe für das Volksbegehren „G9 jetzt!“ möglich.

Die Direktwahlbüros werden ab Dienstag nach Ostern, 18. April 2017 geöffnet. Der Personalausweis als Legitimation ist ausreichend. Die Standorte befinden sich an den folgenden Orten:

  • RheinBerg Galerie in der Stadtmitte:
    Hauptstraße 131 in der Fußgängerzone
    Öffnungszeiten: Montag-Freitag 10-18 Uhr, Samstag 10-13 Uhr
  • Stadtbücherei Bensberg:
    Schloßstraße 46-48 über dem Kino
    Öffnungszeiten: Montag-Freitag 9-18 Uhr, Samstag 10-13 Uhr
  • St. Johann Baptist in Refrath:
    Am Kirchplatz 20a, 51427 Bergisch Gladbach
    Öffnungszeiten: Montag-Freitag 9-18 Uhr, Samstag 10-13 Uhr

____________________________________

Lernen Sie Ihre Kandidaten kennen: Alle sieben Bewerber nehmen am Stammtisch XXL des Bürgerportals am 9. Mai, 19 Uhr, im Gaffel am Bock teil und beantworten Ihre Fragen. Mehr Infos auf Facebook 

Die Kandidaten stellen sich im Fragebogen vor (weitere Porträts folgen):

26 Fragen an … Holger Müller (CDU)

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Mit Erstaunen habe ich den komplizierten administrativen Ablauf für die Briefwahl gelesen.
    Wir haben hier in der Schweiz ja mehrmals jährlich Wahlen oder Abstimmungen, die sehr einfach funktionieren. Vielleicht lohnte sich für die Verwaltungen ein Blick auf die Administration im Nachbarland, um viel Geld und Zeitaufwand einzusparen.