Christian Lindner ist Spitzenkandidat der FDP - und Direktkandidat im Rheinisch-Bergischen Kreis

Christian Lindner hat keine Chance, ein Direktmandat im Rheinisch-Bergischen Kreis zu gewinnen. Dennoch dürfte der Mann aus Wermelskirchen am 24. September für die FDP in den Bundestag einziehen. Er könnte vielleicht sogar Vizekanzler werden. 

Denn Lindner ist nicht nur Bundesvorsitzender der Liberalen, sondern auch ihr Spitzenkandidat. Diese Rolle hatte er in NRW bei der Landtagswahl im Mai bereits ausgefüllt und die FDP in den Landtag sowie in die Regierung geführt.

In Düsseldorf ist er aber „nur” Fraktionsvorsitzender. Sein Ziel war von Anfang an klar: die Rückkehr der FDP in den Bundestag, mit Christian Lindner an der Spitze.

Der 38-Jährige kam in Wuppertal zur Welt und wuchs in Wermelskirchen auf; das Bergische nennt er auch nach vielen Jahren zwischen Berlin und Düsseldorf seine Heimat. Er hat Politik, Recht und Philosophie in Bonn studiert, ist Reservehauptmann bei der Luftwaffe, war schon als 18-Jähriger mit einer Werbeagentur selbständig und hat mit einem Internet‐Unternehmen Schiffbruch erlitten. Er ist verheiratet und verrät über sein Privatleben kaum mehr als dass er gerne Auto fährt. Sehr gerne.

Genug der Vorrede, lernen Sie Christian Lindner und seine Sicht auf lokale Themen anhand unserer 26 Fragen näher kennen. Die hatte er übrigens 2011 schon einmal (ganz anders) beantwortet.

Wie starten Sie in den Tag?
Wenn es die Zeit zulässt: mit Sport – das macht den Kopf frei

Was wollten Sie als Kind werden? Bauer

Und was sind Sie geworden? Freiheitskämpfer

Wohin laden Sie Kollegen/Geschäftspartner am liebsten ein?
Dorthin, wo es gutes Essen gibt.

Wohin gehen Sie gerne mit Familie/Freunden?
Familie und Freunde lade ich viel lieber zu mir nach Hause ein.

Wohin gehen Sie, wenn Sie ganz für sich sein wollen?
Auf das Rudergerät bei mir zu Hause.

Wie sieht für Sie ein perfekter Tag aus?
Viele Termine und dennoch genug Zeit für meine Familie und ein bisschen Sport.

Tee oder Kaffee; Bier oder Wein? Kaffee und Wein.

Was ist für Sie das größte Unglück? In Sorge um geliebte Menschen zu sein.

Bitte ergänzen Sie: Der Kreis RheinBerg ist … meine Heimat!

Was ist der  größter Pluspunkt? Die offenen und freundlichen Menschen, die hier leben

Was ist Bergisch Gladbachs größtes Problem?
Die Stadt braucht eine Infrastruktur, die den zukünftigen Anforderungen gewachsen ist.

Wenn Sie einen persönlichen Wunsch frei hätten, würden Sie …
Dann würde ich mir mehr „German Mut“ für unser Land wünschen.

Was war Ihre größte Leistung?
Dass ich im Alter von 18 Jahren mein Ziel umgesetzt habe, unabhängig zu sein.

Was war Ihre größte Niederlage oder Ihr schlimmster Fehler?
Mein zweites Unternehmen ist gescheitert. Das habe ich damals als große Niederlage empfunden, heute betrachte ich es vielmehr als lehrreich.

Lindner ist gelernter Bildungspolitiker, trägt Turnschuhe und fällt durch unkonventionelle Plakate auf

 Mein großes Ziel ist es, …
…die Freien Demokraten im September wieder zurück in den Bundestag zu führen.

Was ist Ihre Stärke? Das müssen Sie Andere über mich fragen.

Was ist Ihre Schwäche? Die Frage müssen Sie den Anderen ebenfalls stellen.

Wie sind Sie als Chef? Ich hoffe so, wie ich es von meinem Chef erwarten würde.

… und was würden Ihre Mitarbeiter sagen? Hoffentlich das gleiche!

Worüber können Sie sich richtig aufregen?
Über diejenigen, die meinen, früher sei alles besser gewesen.

Sie wollen Lindner noch näher kennen lernen, ihn selbst befragen?
Der FDP-Spitzenmann stellt sich unmittelbar vor der Wahl, am 22. September, dem Bürgergespräch des Bürgerportals. Wir reden vor kleinem Publikum mit Lindner, ein Journalist und zwei Bürger stellen die Fragen. Wenn Sie dabei sein wollen, als Zuhörer oder als Fragesteller, melden Sie sich unter info@in-gl.de! Wie immer haben die Mitglieder unseres Freundeskreises den ersten Zugriff auf die knappen Plätze.

Wer ist Ihr größtes Vorbild im Beruf?
Vorbilder habe ich keine, aber Bezugspunkte. Zum einen Otto Graf von Lambsdorff für seine Gradlinigkeit und Überzeugung hinsichtlich der Marktmacht. Zum anderen Hans Dietrich Genscher für seine Lebensfreude und beeindruckende Menschlichkeit.

Was war der beste Ratschlag, den Sie je erhalten haben?
Bleib sauber – es gibt nichts Wichtigeres, als mit sich selbst im Reinen zu sein.

Welchen Ratschlag würden Sie Ihrem Nachfolger/Ihren Kindern erteilen?
Genau den gleichen! Nicht erpressbar zu sein und sich jeden Abend im Spiegel anschauen zu können.

Welche Frage wurde nicht gestellt, würden Sie aber gerne beantworten?
Warum treten Sie am 24. September an? Weil beste Bildung Priorität haben muss, weil wir die Digitalisierung nicht verschlafen dürfen und weil wir die Menschen wieder machen lassen wollen – ohne bürokratische Fesseln und finanzielle Lasten. Kurzum: Weil unser Land einen Politikwechsel braucht!

Noch mehr Lindner, mehr FDP:
Der Kandidat kommt zu einer FDP-Veranstaltung am 29.8. im den Bock
Die komplette Biografie – WebsiteFacebookTwitterInstagram
Das Wahlprogramm der FDP  

Weitere Beiträge über/von Christian Lindner:

Christian Lindners Strategie für Kreis, Land, Bund

26 Fragen an Christian Lindner

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.