Die Sportvereine im Rheinisch-Bergischen Kreis sind sehr aktiv in ihrer Kinder- und Jugendarbeit. Damit sie auch in Zukunft ihre Arbeit erfolgreich weiterführen können, benötigt es engagierte Jugendliche, die die Vereine unterstützen und deren Arbeit mitgestalten möchten. Um Jugendliche für die Vereinsarbeit zu qualifizieren, können sie sich zu Gruppenhelferinnen und Gruppenhelfern ausbilden lassen.

Im Rheinisch-Bergischen Kreis bietet die Sportjugend Rhein-Berg (Kreissportbund Rheinisch-Bergischer Kreis e.V.) diese Ausbildung an. Das Angebot richtet sich an Mädchen und Jungs im Alter von 13 bis 16 Jahren, die entweder bereits in einem Sportverein Mitglied sind oder gerne ohne bisherige Mitgliedschaft in einen Verein aktiv werden möchten.

Die Tätigkeitsfelder von Gruppenhelferinnen und Gruppenhelfern sind sehr vielfältig und beziehen sich auf den sportlichen und außersportlichen Bereich der Vereinsarbeit. Gruppenhelferinnen und Gruppenhelfer bringen Ideen und neue Trends in die Spiel-, Sport- und Freizeitangebote des Sportvereins ein und gestalten die Angebote aktiv mit. Unter Aufsicht und mit fachlicher Begleitung der Übungsleitung können sie selbständig Teilgruppen, Stundenanteile oder Projekte und Freizeitaktivitäten mit Kindern oder Gleichaltrigen leiten. Zudem lernen sie die Grundlagen der Aufsichtspflicht und Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Sportverletzungen kennen.

+ Anzeige +

In der ersten Osterferienwoche vom 24.-28. März 2018 (Samstag bis Mittwoch) richtet die Sportjugend Rhein-Berg ihre Gruppenhelfer/-innen-Ausbildung im Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck aus. Neben der Ausbildung wird es noch Zeit für einen Ausflug geben. Das Sport- und Erlebnisdorf bietet zudem viele Möglichkeiten für Sport, Spiel und Spaß.

Die Gruppenhelfer/-innen-Ausbildung besteht aus zwei Teilen und stellen die ersten Schritte im Qualifizierungssystem des organsierten Sports dar. Im zweiten Teil der Ausbildung werden die Inhalte des ersten Teils vertieft und ausgebaut. Die Sportjugend Rhein-Berg bietet den zweien Teil der Ausbildung in den Herbstferien in Bergisch Gladbach an.

Fragen zur Ausbildung und zur Anmeldung beantwortet Simone Rom von der Sportjugend Rhein-Berg (02202/2003-74).

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.