Foto: RSV/Archiv

Der Radsportverein Staubwolke Refrath beteiligt sich am ersten Bezirksmarathon und organisiert eine von fünf Einstiegsstellen. Für ambitionierte Fahrer und für Jedermann.

Erstmalig wird in diesem Jahr am kommenden Sonntag, den 2. September, ein Bezirksmarathon über 230 km für ambitionierte Rennradfahrer angeboten. Die sehr abwechslungsreiche Strecke wird über Erftstadt, Wachtberg, das Siebengebirge, Sankt Augustin, Fühlingen und ins Bergische Land führen.

Für die Teilnehmer liegt die Besonderheit dieses Events, dass fünf Einstiegsstellen angeboten werden, eine davon wird von dem Radsportverein Staubwolke Refrath angeboten und betreut.

Gleichzeitig ist auch eine Radtourenfahrt im Angebot – hier liegt die Besonderheit darauf, dass Streckenabschnitte des Marathons absolviert werden können – der Rückweg erfolgt in Eigenregie.

Startort ist am Schwimmbad Mohnweg in Refrath. Die Startzeit für den Marathon ist von 7  – 8 Uhr, für die Radtourenfahrt von 8 – 12 Uhr.

Die Anmeldung ist bis Sonntag online möglich, auf der Website gibt es auch weitere Infos.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.