Kurz vor Weihnachten stellen wir ein abendliches Bild zum Raten vor: Zu welchem Turm blickt man auf diesem Foto auf? Wer mag, kann in der Anordnung der Fenster sogar ein Gesicht erkennen.

Die Auflösung: Am Fuße dieses Turmes befindet sich zur Zeit der Bergisch Gladbacher Weihnachtsmarkt. Darum dürfte dieser Anblick vielen Marktbesuchern gerade frisch im Gedächtnis sein: Es ist der Kirchturm von St. Laurentius.

Rätsel 15

Das heutige Engelmotiv passt gut zu Weihnachten, doch der kleine Engel sitzt das ganze Jahr über an seinem Platz.

Aber wo ist der? Ein Tipp: Der kleine Engel sitzt auf einer Tür, durch die diejenigen Gladbacher hindurchgegangen sind, die etwas amtlich machen wollten. Die meisten waren an diesem wichtigen Tag vermutlich zu aufgeregt, um den Segen von oben wahrzunehmen.

Aber vielleicht waren Sie als Gast dabei und haben den Engel bemerkt? Auf welcher Tür schwebt er?

Ein Tipp: Er sitzt auf einer Tür, durch die diejenigen Gladbacher hindurchgegangen sind, die etwas amtlich machen wollten.

Die Auflösung: Dieser Goldengel sitzt auf der Tür zum Zimmer Nummer 6 im Rathaus in Bergisch Gladbach. Es ist die Tür des Trauzimmers, von wo aus er den Eintretenden wohlwollend entgegenblickt.

Der Symmetrie wegen ist im Erdgeschoss des Rathauses noch eine zweite Tür mit einem solchen Engelchen versehen worden. Dort dürfen sich die Mitarbeiter der Stadt über einen holden Anblick auf dem Weg zum Schreibtisch freuen.

Rätsel 14

Das Nikolaus-Rätselbild zeigt einen schönen Weihnachtskranz. Auf dem Weg zum Einkaufen und Weihnachtsmarkt in der Stadtmitte kommen viele Besucher an ihm vorbei.

Das Haus selbst hat schon verschiedenen Zwecken gedient – in den vergangenen 45 Jahren wurden seine Räume immer so genutzt, dass viele Gladbacher ein- und ausgegangen sind. Wo befindet es sich?

Auflösung: Der Kranz hängt am Haus Buchmühle, direkt am Fronhof und der Buchmühlenstraße. Das Haus diente früher als Musikschule, war dann es ein italienisches Restaurant und nun beherbergt es das Bauoffice und die EventFreunde. Mehr dazu lesen Sie in diesem Beitrag.

Rätsel 13

Ging es letzte Woche noch um den Tod, sind wir heute geradezu beim Gegenteil angelangt. Aber die äußere Form verrät noch nicht so viel: Ein Ring aus Eisen, ein Tränenblech darunter, und wer erkennt das Pflaster? Wo steht dieses Gebilde und wofür wird es benutzt?

Noch ein Ratetipp: Es gibt leidgeprüfte Eltern, die nennen dieses Gerät „Kotzmühlchen“.

Auflösung: Der silberne Ring ist ein Haltegriff für Kinder, die sich auf diesem Drehkarussell um die eigene Achse drehen. Vor der Elefanten-Apotheke (ist das ein Zufall?) stehen ganze drei Stück.

Rätsel 12

Die Düsterkeit dieser Darstellung lässt ahnen – sie hat mit dem Tod zu tun. Und man ahnt ebenfalls: Das heutige Rätsel befindet sich in einer Kirche.

Der Rest ist schon schwerer zu bestimmen. Darum ein paar Tipps: Die Kirche gehört zu den lieben Nachbarn, aber jeder Gladbacher war schon einmal da, denn die ganze Anlage drumherum ist ein beliebtes Ausflugsziel – gerade in der Weihnachtszeit. Welche Kirche ist es und was ist es?

Noch ein Ratetipp: Zu dieser Kirche gehört ein Kloster.

Auflösung: Sie sehen hier eine Grabplatte aus dem linken Seitenschiff des Altenberger Doms. Es handelt sich um die grauschwarze Marmorgrabplatte des Abtes Johannes Jakob Lohe, der von 1686-1707 gelebt hat. Der Totenkopf gehört zum Abtswappen. Auf dem Auflösungsbild ist es die linke Grabplatte an der Wand.

Rätsel 11

Dieses hübsche geometrische Muster schmückt einen Fußboden. Aber in welchem Gebäude?

Noch ein Rate-Tipp: Hier riecht es schon mal nach Weihrauch.

Auflösung: Es ist der Fußboden der Kirche St. Laurentius in der Stadtmitte.

Rätsel 10

Ein freundliches Gesicht in der Sonne, und was hält er da in der Hand? Viele kennen ihn vom Sehen. Wer ist es und wo ist er immer?

Noch ein Rate-Tipp: Dieser Mann macht viele Spaziergänger in Voiswinkel glücklich.

Auflösung: Es ist Thorsten Dahl, der seit März 2016 mit seinem „Affemia“- Outdoor-Café auf dem Sonnenberg in Voiswinkel zu finden ist. Bei schönem Wetter sammeln sich hier die Draußen-Kaffee-Trinker, um den Spaziergang mit einem Cappuccino abzurunden, Büchels Blick zu genießen oder noch eine Milch aus der Milchtankstelle nebenan mitzunehmen. Eine extra lange Bank wurde auch schon gebaut.

Mehr über Affemia erfahren Sie in diesem Beitrag.

Rätsel 9

Er schaut grimmig, aber nicht von oben herab. Denn für die meisten von uns ist er in etwa auf Augenhöhe. Wo und was ist es?

Auflösung: Es ist der Löwenbrunnen, dessen grimmig-würdevoller Löwenkopf mit seiner Mähne rechts und links den Gladbachern Wasser speit. Der Marmorbrunnen steht gegenüber dem Bürgerhaus Bergischer Löwe, vor dem Park der Villa Zanders.

Rätsel 8

Von hier aus kann man weit schauen, und umgekehrt bietet dieser Platz von weitem einen der schönsten und markantesten Anblicke Bergisch Gladbachs. Was und wo ist es? 

Auflösung: Es ist die Balustrade vor dem Schloss Bensberg, die Sie hier sehen, und hindurch blicken die Laternen des Schloss-Vorplatzes.

Rätsel 7:

Das Haus hat Schlagläden und schönen Klinker, und darin ist ein Büro. Im Vordergrund sind moderne Elemente, die einen Vorplatz gestalten. Erkennen Sie diesen Ort?

Noch ein Rate-Tipp: Wenn Sie genau auf den rechten Bereich des Bildes schauen, auf dem die Schrift liegt, erkennen Sie dort einen Eingang.

Auflösung: Sie sehen den Vorplatz der Kirche St. Johann Baptist in Refrath mit Blick auf das Pfarrbüro.

Rätsel Nr. 6

Das Pflaster auf diesem Bild dürfte Ihnen bekannt vorkommen Es gibt einen Hinweis darauf, wo dieses Objekt steht und zeigt Ihnen, dass Sie gerade aus der Vogelperspektive darauf schauen. Was und wo ist es?

Noch ein Rate-Tipp: Das Objekt stellt einen Handwerker dar, dessen Tätigkeit eng mit Bergisch Gladbach verbunden ist.

Auflösung: Es ist die Bronzefigur des Papierschöpfers, die sich am Marktplatz von Bergisch Gladbach vor der Villa Zanders befindet. Die Bronzefigur ist ein Werk von Werner Franzen.

Rätsel Nr. 5

Diese Figur steht in einer Kirche, so viel ist schon fast klar. Aber in welcher? Und wen stellt sie dar?

Noch ein Rate-Tipp: Die Figur ist ein Erzengel. Auf Ihrem Schild steht „Wer ist wie Gott“, und zu Ihren Füßen windet sich der Teufel.

Auflösung: Es ist der Erzengel Michael, der sich zur linken Seite des Altars in der Kirche St. Severin in Sand befindet.

Rätsel Nr. 4

Wo befindet sich dieses markante Gebäude mit den großen Glasflächen?

Noch ein Rate-Tipp: Das Gebäude befindet sich recht nah an einem Stadtzentrum auf einem Berg.

Die Auflösung: Es ist die Friedhofskapelle auf dem Laurentiusfriedhof direkt neben dem Marienkrankenhaus. Viele Fußgänger, die am Krankenhaus entlang in Richtung Stadtzentrum gehen, können es sehen.

Die perfekt dreieckige Form der Kapelle nimmt das christliche Dreieck als Symbol der Dreifaltigkeit bzw. der Unendlichkeit auf. Die großen Glasfronten machen die Kapelle durchlässig und transzendent und lassen Natur und Bäume ganz nah heran. Die Kapelle verkörpert so den Gedanken von Übergang und Veränderung.

Rätsel Nr. 3

Noch ein Rate-Tipp: Vielleicht sind Sie durch diese Tür noch nicht hindurchgegangen, aber Sie haben bestimmt schon mal am Verkaufsfenster direkt daneben gestanden …

Die Auflösung: Es ist die Eingangstür des „Haus Wollwerth“ in Refrath, in dem sich das Eiscafé „La Luna“ befindet – immer gut sichtbar, wenn man mit dem Auto durch Refrath fährt.

Rätsel Nr. 2

Ein Rate-Tipp: Achten Sie auf das Tier, das die Laterne hält. Es ist ein Hinweis auf das Haus, zu dem die Laterne gehört.

Auflösung: Direkt neben dem Rathaus in Bergisch Gladbach befindet sich die Gaststätte „Am Bock”, die sich passenderweise mit dieser Laterne schmückt. Oben sehen sie ein Bild vom Eingang.

Rätsel Nr. 1

Unser erstes Bild sieht sehr idyllisch aus – in Wirklichkeit befindet sich dieser Ort aber in einer Einkaufsstraße. In der Bensberger Schlossstraße gibt es einen Durchgang zur Steinstraße, direkt neben dem Restaurant „La Piccola Enoteca Italia”. Sie sehen hier den kleinen Fußweg und die Fachwerkwand des Restaurants.

Viel Spaß beim nächsten Rätsel, Ihr Bürgerportal-Team

Sie möchten kein Rätsel verpassen?

Dann bestellen Sie sich unseren kostenlosten Newsletter. Wir versenden an jedem Wochentag um 7.00 Uhr das Wichtigste aus Bergisch Gladbach per E-Mail und WhatsApp. Immer dienstags und donnerstags mit dem Bilderrätsel.

Zur Bestellung per Mail

Bestellung per WhatsApp

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.