Metal-Fans aufgepasst: Am Wochenende findet zum dritten Mal das Musikfestival „Thrash Blood Desaster” statt. Newcomer, aber auch bekanntere Bands werden erwartet.

Zum mittlerweile dritten Mal innerhalb eines Jahres veranstaltet die Bonner Band “Thrash Gangsters” ihre eigene, kleine Festivalreihe. Beim “Thrash Blood Desaster III” gibt es gleich vier neue Underground Metal Bands.

“Shredhammer” aus Köln sind seit fünf Jahren in der Szene durch ihren Groove/Thrash Metal bekannt. Ihr Album von 2016 heißt “Patch Over”, mit dem sie auf dem Festival auftreten werden.

+ Anzeige +

“Devastruction” kommen aus Dortmund. “Alien Thrash Force Attack” ist der Name ihrer ersten EP, die im letzten Jahr erschienen ist.

“Well Seasoned Christ” fallen aus, dafür springen “Absinth”, eine Band aus Bornheim, ein. Das junge Trio besticht seit 2015 mit Thrash Metal im “Kreator Stil”.

“Thrash Gangsters” aus der Bonner Gegend treten mit “Old School Thrash Metal” auf. Das Quartett um die Gründungsmitglieder Cylon Thrasher und Marco M.C. Mosh hat bereits erfolgreiche Liveauftritte gehabt. Sie sind beispielsweise auf dem Chalons Metal Festival in Frankreich in diesem Frühjahr aufgetreten und haben dort mit der berühmten Band “Diamond Head” auf der Bühne gestanden.

Einen Kartenvorverkauf gibt es direkt bei der Band Thrash Gangsters Thrashgangsters@gmail.com und in der Redrum Rock Kneipe in Köln.

Weitere Information gibt es hier.

Bands: Shredhammer, Devastruction, Absinth, Thrash Gangsters
Ort: AWO Jugendkulturhaus UFO, Kölner Str. 68, 51429 Bergisch Gladbach
Datum: 06.10.2018
Preis: 5 € AK, 4 € VVK
Einlass: 19 Uhr

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.