Johannes Steffens mit einer Angestellten auf dem Gladbacher Wochenmarkt.

In der Reihe „Hofläden in der Umgebung Bergisch Gladbachs” stellen wir den Geflügelhof Steffens vor. Wer regelmäßig den Wochenmarkt im Zentrum der Stadt besucht, kennt den Stand der Familie Steffens und weiß die Qualität der Eier und Nudeln zu schätzen. Vielleicht weiß aber noch nicht jeder Markbesucher, dass die Familie auf ihrem Geflügelhof auch einen Hofladen betreibt?

Auch dieser Hof ist seit einiger Zeit mit dem Bus gut zu erreichen, die Linie 427 fährt neuerdings ganztägig alle 20 Minuten ab dem Busbahnhof nach Kürten. An der Haltestelle Romaney muss man austeigen, ca 100 Meter zurück gehen, dort zweigt die Staße „Kuckelberg” ab, die zum Hof der Steffens führt.

Um diese Jahreszeit ein typischer Anblick: Die Martinsgänse, die zu gegebener Zeit zu kaufen sind.

Frisst er den Kürbis eventuell nachts? Erwacht er dann zum Leben?

Das Schild zeigt, mit welchen freilaufenden Geschöpfen man dort rechnen muss. Es gibt einen Hofhund, den BamBam jedoch nicht kennengelernt hat. Dafür aber ein kleines Mädchen, das nicht fotografiert werden wollte und im Laden verschwand.

Gekühlter Eierschrank zur Selbstbedienung rund um die Uhr

Während Frau Steffens zunächst sehr viele Kunden zu bedienen hatte, habe ich mich im Laden umgeschaut. Viele hübsche Dekoartikel und ein sehr umfangreiches Angebot an Lebensmitteln. Frisches Obst und Gemüse, Kartoffeln, Brot – alles erinnerte mich an einen Tante-Emma-Laden meiner Kindheit.

Minieier im Kilopack. hausgemachte Nudeln, Wein aus Rheinhessen, Obstsäfte von einer Fruchtsaftkelterei in Nümbrecht, Spirituosen von einer Brennerei in Hoffnungsthal, Brotaufstriche und Knabbergebäck – das Sortiment ist vielfältig.

Fleisch- und Wurstkonserven aus dem Münsterland.

Die Käsetheke bietet Butter und viele verschiedene Käsesorten für jeden Geschmack.

Dann hatte Frau Steffens (junior) ein paar Minuten Zeit für mich und konnte mir etwas über die wichtigsten Produkte des Hofes erzählen: Hühner und Eier.

Der Hof hält im Schnitt 9.000 bis 10.000 Hühner in drei unterschiedlichen Alterklassen. Da nicht jedes Huhn jeden Tag ein Ei legt gehen täglich ca. 6.000 Eier in den Verkauf. Von diesen verkauft der Hofladen wiederum ca. 1.000 Stück am Tag (1 Eierpalette = 30 Stück), der Rest geht auf die Märkte in Bergisch Gladbach, Leverkusen und Refrath.

Aber auch Bäcker, Lebensmittelhändler und Supermärkte, allen voran Hetzenegger in Herkenrath, nehmen einen Großteil der Eier ab. Natürlich gibt es auch Eier, die nicht verkauft werden können, die wandern in die hausgemachten Backwaren.

Der Hof ist seit 115 Jahren im Familienbesitz, die 5. Generation ist zwar noch klein, lebt aber schon auf dem Hof. Das 100jährige Jubiläum konnte nicht gefeiert werden, 2003 grassierte die Geflügelpest und niemand durfte den Hof in der Zeit betreten.

Nur von der Familie allein ist der Hof schon lange nicht mehr zu bewirtschaften. Familie Steffens beschäftigt angestellte Marktverkäufer und Auslieferungsfahrer.

Wer die Geschichte der Generationen, über Henne Berta und Goliath wissen will, oder von der Suche nach Königinnen und erschreckten Kiwis in Neuseeland, der soll im Laden nach diesem kleinen Heft fragen. Da steht alles drin über die Romantik, einen Hühnerhof zu betreiben.

Fehlen noch die Öffnungszeiten? Da sind sie:

Ich bin natürlich auch nicht mit leerem Rucksack nach Hause gegangen. 10 Eier der Sorte XL und 6 Boskopf-Äpfel vom hofeigenen Apfelbaum mussten mit mir den Hof verlassen.

Weitere Beiträge der Serie:

Qualität beim Nachbarn: Essers Hofladen

(Frau Wirrkopf) Seit 1980 bin ich Bürger dieser Stadt, das ist fast mein halbes Leben. Nach 6 Jahren Hartz IV genieße ich nun seit Herbst 2012 meine wohlverdiente Rente. Ich lebe gerne hier. Daran, dass ich mehr Zeit als Geld habe, hat sich aber auch mit der Rente nichts geändert. Darum bin ich mit...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

4 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. wenn man der Straße Kuckelberg ein wenig folgt, dann findet man die freilaufenden Hühner entweder vorne links vor der Einfahrt, oder etwas weiter dann nördlich vom Hof.