Bergisch Gladbach ist für Ninette Niemeyer „Wahlheimat”. Daher hat sie einen unverstellten Blick für ungewohnte Perspektiven und Anblicke des Alltäglichen. Ihre „Postcards from Home” zeigt sie jetzt im Augenzentrum, wir präsentieren eine Auswahl. 

Hinweis: Sie können jedes Foto durch einen Klick groß stellen und dann durch die Fotogalerie gehen.

Niemeyer hat bereits in ihrer beruflichen Zeit als Architektin künstlerisch fotografiert. Ihre Philosophie beschreibt sie so:

„Fotografieren bedeutet für mich, die Welt und sich selbst sehr genau zu beobachten. Mein Thema ist der Mensch mit seinen Geschichten, seinen Geheimnissen und seinen Eigentümlichkeiten. Es interessieren mich „Menschenräume“, sowohl die äußeren als auch die inneren.“

In einer ersten Ausstellung in Bergisch Gladbach unter dem Titel „Der liebe Gott will mich noch nicht“  hatte Niemeyer im Marien Krankenhaus Fotos aus dem Alltag einer 96-Jährigen gezeigt.

In der Ausstellung im Augenzentrum zeigt sie ebenfalls Alltagsszenen, aus dem Bergischen Land: von der Krake vor dem Bergisch Gladbacher Rathaus bis zum Waschtag auf dem Land.

Die Ausstellung ist noch bis zum Sommer im Augenzentrum GL zusehen (Hauptstraße 142-144 in 51465 Bergisch Gladbach). Auch Nicht-Patienten haben zu den Öffnungszeiten Zugang:

Mo.:08.00 – 11.00 Uhr, 13.30 – 17.30 Uhr
Di.:13.30 – 17.30 Uhr
Mi.:07:30 -11.00 Uhr, , 13.30 – 17.30 Uhr
Do.:13.30 – 17.30 Uhr
Fr.:8:00 – 11.00 Uhr, 13.30 – 17.30 Uhr

Mehr Fotos und Infos finden Sie auf der Website von Ninette Niemeyer.

Weitere Beiträge über Ninette Niemeyer:

Ausstellung im MKH: „Der liebe Gott will mich noch nicht”

.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.