Bibliotheken sind längst auch Orte der Begegnung und des Austauschs. Die Stadtbücherei lädt zu einer langen Nacht des Ausprobierens, Lernens und zu vielfältigen Aktivitäten ein.

Am Freitag, dem 15. März 2019 findet in der Stadtbücherei Bergisch Gladbach von 19 bis 23 Uhr eine  „Nacht der Bibliotheken” statt.

+ Anzeige +

Bibliotheken sind schon lange keine reinen Ausleihstellen mehr. Viel mehr sind sie Orte der Begegnung und des Austauschs. Bibliotheken unterstützen ihre KundInnen dabei, ihr Engagement auszuüben, ihrem Hobby zu frönen, ihre Leidenschaften zu pflegen. Sie regen zum Selbermachen, Ausprobieren und Lernen an, sie animieren zu vielfältigen Aktivitäten, und sie bieten ihren KundInnen zahllose Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln.

Das Motto der „Nacht der Bibliotheken” 2019 „mach es!“ will noch viel mehr NRW-Bürgerinnen und Bürger animieren, ihr Leben aktiv nach ihren Wünschen zu gestalten. Deshalb sind am 15. März ganz besonders auch diejenigen eingeladen einmal reinzuschnuppern, die die Angebote der Stadtbücherei Bergisch Gladbach noch nicht kennen.

Von 19 bis 23 Uhr kann man in der Stadtbücherei an der Hauptstraße 250 nicht nur von der verlängerten Öffnungszeit profitieren, lernen, recherchieren, und schmökern, sondern an verschiedenen Stationen aktiv werden.

So kann man zum Beispiel lernen wie man private VHS-Kassetten digitalisiert oder so genannte „Bookies“ (Lesezeichen in Form von Tieren oder fantastischen Gestalten, wie Monster, Engel und Meerjungfrauen) häkelt.

Wer es lieber digital mag, kann sich auf eine digitale Schnitzeljagd durch die Bücherei begeben oder sich zum Thema Bergische Onleihe beraten lassen.

Beim Quizzduell und Wettpuzzlen können Spielebegeisterte ihr Wissen und Können unter Beweis stellen.

Die Teilnahme an der Nacht der Bibliotheken ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Deborah Kropf

ist Kinderbibliothekarin und als Mitarbeiterin der Stadtbücherei Bergisch Gladbach unter anderem für die Veranstaltungen zuständig.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.