Nach und nach füllt sich der Konrad-Adenauer-Platz mit Musikern und Instrumenten. Foto: BergischSchön

Mit einem Politikfestival hat das Bürgerportal für die Europa-Wahl mobilisiert, mit Infos und Debatten. Für die Emotionen sorgte jedoch die Musik. Unter Leitung der Musikschule verwandelten die unterschiedlichsten Klangkörper den Konrad-Adenauer-Platz für einen Moment in eine Festival-Gelände.

Wir haben das Happening live übertragen, in der Aufzeichnung können Sie es komplett nachverfolgen:

Die Band „Evensot“ mit Schülern aus der Q2 des Nicolaus-Cusanus machte den Auftakt, dann sang die Evangelische Kantorei mit den Quirlsingers. Und nach uns nach füllte sich der Marktplatz mit immer mehr Musikern.

Foto: Klaus Hansen

Alleine die Städtische Max-Bruch-Musikschule hatte die Quietschfidelen, die Stadtstreicher, die Saitentänzer, den Kinderchor und die Swinging Friends aufgeboten. Auch die Schülerband der IGP gab ein umjubeltes Gastspiel.

Foto: Thomas Merkenich

Immer mehr Musiker kamen hinzu, dazwischen sammelten sich die Zuschauer – und alles zusammen bildeten einen großen Klangkörper, der zum Finale die Europa-Hymne spielte und sang. Bei strahlendem Sonnenschein ein Erlebnis der ganz besonderen Art.

Foto: Thomas Merkenich

Die musikalische Gesamtleitung hatte Holger Faust-Peters, Leiter des Fachbereichs Streicher der Max-Bruch-Musikschule.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.