VHS-Leiter Michael Buhleier, Simone Schlüter (Sprachen, Einbürgerung, Integration), Dr. Heidrun Großmann (Gesundheit, Arbeit/Beruf) und Cornelia Fuhrich (Sprachen, Gesundheit, Arbeit/Beruf) stellten das neue Herbstprogramm vor

Das Herbstsemester 2019 unter dem Slogan „VHS – Buntes Lernvergnügen“ startet am 9. September 2019. Das Team der VHS hat ein Programm mit rund 550 Kursen und über 11.600 Unterrichtsstunden auf die Beine gestellt.

Hier einige Impressionen:

Die Integrationskurse bleiben ein wichtiges Thema in der VHS. Zudem können Menschen, die die deutsche Nationalität annehmen möchten, bei der VHS den dafür notwendigen Einbürgerungstest machen.

Unter dem Titel „Keine Atempause – 70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ startet zum Semesterbeginn eine Fotoausstellung von Amnesty International.

Politische Vorträge gibt es zum Thema „Populismus“ und „Grenzen der Demokratie“. Im Bereich Philosophie geht man der Frage nach „Könnten wir auch anders leben? – Gesellschaftsutopien für das 21. Jahrhundert“.

Interessante Einblicke bieten die Reiseberichte „Mit dem Fahrrad durch Süd-Vietnam“ und „Von Bozen nach Meran“.

Über sinnvolle Hundeernährung informiert ein Tierheilpraktiker unter dem Titel „Durchblick im Futterdschungel“.

Von Flughafen bis T.C. Boyle

Auch in diesem Jahr bietet die VHS wieder eine breite Palette von interessanten Exkursionen an. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Museumsbesuche, Exkursionen in Köln oder in die Natur, Besichtigungen von Betrieben, Kinder können den Flughafen entdecken.

In einer Literaturvortragsreihe geht es auf eine Reise über den Atlantik zu bedeutenden amerikanischen Autoren: Margaret Mitchell, Ernest Hemingway, Arthur Miller und T.C. Boyle.

Im Rahmen der Deutsch-Polnischen Kulturtage wird dem Schaffen des polnischen Komponisten Frédéric Chopin ein Abend gewidmet. Dr. Roman Salyutov wird über das Werk Chopins referieren und ausgewählte Werke spielen.

Im kreativen Bereich kann man Mal- und Zeichenkurse, einen Workshop „Schmieden“ oder „Schweißen“ besuchen, Nähen oder die Grundlagen der digitalen Fotografie erlernen.

Yoga für Männer und Japanisch

Im Gesundheits- und Bewegungsbereich findet man viele neue und interessante Kurse. Beispielsweise kann man beim Kurs „Stressbewältigung mit Hilfe des Atems“ Kraft und Ruhe für den Berufsalltag tanken. Neu sind ein Yoga-Workshop für Kinder ab 4 Jahre und der Kurs „ZENbo trifft Yin Yoga!“. Es werden erstmals Yogakurse für Männer angeboten

Tanzen ist eine ganz besondere Form der Begegnung und hält gleichzeitig fit. Das Angebot reicht von Discofox und Salsa über Walzer bis hin zu East Cost Swing und Slowfox.

In den Ernährungsvorträgen und Kochkursen erfährt man, was alles zu einem gesunden Lebensstil gehört und trifft sich mit kochinteressierten Menschen.

Die zunehmende Internationalisierung von Wirtschaft und Kultur, die wachsende Mobilität in Europa und sich verstärkende Migrationsbewegungen erfordern immer bessere Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Das Sprachenangebot deckt einen breiten Bereich ab. Neben Deutsch und den „klassischen“ Fremdsprachen besteht auch die Möglichkeit Chinesisch, Japanisch oder Arabisch zu lernen.

Der Arbeitskreis Deutsch-Französische Freundschaft lädt zu einer Soirée Cinéma ein mit dem Film Les Choristes (Die Kinder des Monsieur Mathieu) in der französischen Orginalversion mit deutschen Untertiteln.

Wie richtet man eine sichere Cloud ein?

Unabhängig ob man einen PC mit dem Betriebssystem Windows 7 oder Windows 10 hat, ein iPad oder ein Tablet mit Android nutzt – zu allen bietet die VHS Schulungen an. Es gibt Kurse für Einsteiger, Auffrischer und Fortgeschrittene. Neben den klassischen Kursen zu Office 2010 oder 2016, zu Bildbearbeitung und Webseitengestaltung bietet die VHS z.B. Kurse an zum Einrichten einer sicheren Cloud und zum sicheren Surfen im Internet mit den Browsern Crome oder Firefox.

Für Trainer*innen und Dozent*innen startet im September das Starterzertifikat Suggestopädie. Die Suggestopädie ist eine didaktische Methode, die das Lehren und Lernen mit allen Sinnen und die individuellen Bedürfnisse der Lernenden berücksichtigt. Außerdem wird ein Trainertag für die kreative Unterrichtsgestaltung „Erfolgreich lehren und lernen“ angeboten

Unter dem Titel „Milde Narkose – Fazinationen des Lesens“ werden im September 2019 Fotografien und Lesezeichen der beiden Künstler Hansen und Hansen ausgestellt. Bei der Ausstellung „Junge Hühner – alte Hasen“, die am 08.11.19 startet, handelt es sich um ein kooperatives Kunstprojekt des Arbeitskreises der Künstler Bergisch Gladbach mit dem Leistungskurs des Albertus-Magnus-Gymnasium Bensberg.

Zum Ende des Semesters im Januar/Februar 2020 gibt es eine Wanderausstellung zum Thema „Neues Bauen in Deutschland und Erez Israel“ im Rahmen von „100 jahre bauhaus im westen“.

Für das Herbstsemester 2019 wurde ein vielfältiges und interessantes Programm gestaltet und die VHS ist sich sicher: „Lernen kann Vergnügen bereiten!“

Anmeldung und Informationen:

VHS Bergisch Gladbach
Buchmühlenstraße 12
51465 Bergisch Gladbach
Telefon 02202/142263
www.vhs-gl.de

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.