Seit bald 40 Jahren engagiert sich Manfred Kurtenbach im Verein für Deutsche Schäferhunde, als Vorsitzender, Schutzdiensthelfer und Zuchtwart. Neben seinem offenen Ohr schätzen seine KollegInnen auch die Torten, die er zu allen Festen backt.

Für seinen Einsatz ist Manfred Kurtenbach im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereins für Deutsche Schäferhunde von Bürgermeister Lutz Urbach mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet worden.

Kurtenbach ist seit 1982 Mitglied der Ortsgruppe Schildgen des Vereins für Deutsche Schäferhunde – seit 2002 hat er zudem den Vorsitz inne. Als Schutzdiensthelfer trainiert er seit 1982 die Vierbeiner im Schutzhundesport. In einem besonderen Lehrgang wird den Tieren Souveränität, Nervenstärke und Selbstbewusstsein beigebracht. Bis es soweit ist, ist eine lange Ausbildung von Mensch und Tier vonnöten, die jede Menge Arbeit, Geduld und Fleiß erfordert.

Kurtenbach ist zudem seit 1999 – mit einjähriger Unterbrechung – auch Zuchtwart für den Verein. Als Zuchtwart kontrolliert er die Züchter und Würfe im Verein, insbesondere auf die Einhaltung des Zuchtreglements, der Wurf- und Zwingerkontrollen. Er kann Zuchtausschlüsse verhängen und Gesundheits- und Wesenstests anfordern. Zu seinen Hauptaufgaben gehört es aber, den Züchtern bei Fragen und Problemen zur Seite zu stehen.

Geduld für Mensch und Tier

Der Geehrte war zudem von 1993 bis 2002 Ausbilder im Verband für das Deutsche Hundewesen. Der Verein ist eine der führenden Interessenvertretungen aller Hundehalter in Deutschland – eine Anlaufstelle für das Leben mit dem Hund, den Hundesport und die Hundezucht.

Der Landesverband des SV und der OG Schildgen schätzen seinen unermüdlichen Einsatz und sein Wissen. Bei Landes- und Bundessiegerprüfungen sowie bei den Instandsetzungsarbeiten auf dem Vereinsgelände bringt er sich mit Freude ein. Mit viel Herzblut organisiert er Veranstaltungen, auf denen die Mitglieder der Landesgruppe geehrt werden.

Für alle Sorgen und Nöten der Hundebesitzer hat er ein offenes Ohr. Vor allem seine Geduld bei der Ausbildung von Mensch und Tier schätzen seine Vereinskameraden. Insgeheim freuen sich die Teilnehmer der Veranstaltungen aber besonders auf die Torten, die er zu allen Festen selbst backt.

Neben der Ehrennadel in Silber hat Kurtenbach noch weitere Ehrungen erworben, so das Hundeführer-Sportabzeichen des Verbandes in Bronze, Silber und Gold. Seit Dezember 2015 ist er auch Ehrenmitglied der Ortsgruppe.

Für sein beinahe 40-jähriges Engagement für die Hunde und ihre Zweibeiner hat ihm der Rat der Stadt Bergisch Gladbach die städtische Auszeichnung zugesprochen, die ihm durch den Bürgermeister nun überreicht wurde.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.