Die Auswirkungen des Orkantiefs Sabine sind in Bergisch Gladbach deutlich geringer als befürchtet. Die Feuerwehr fuhr relativ wenige Einsätze. Schulen und Kitas bleiben dennoch zu, die Müllabfuhr kommt nicht, die S-Bahn liegt still. 

Nach Angaben von Pressesprecher Elmar Schneiders musste die Feuerwehr bis 6 Uhr morgens nur zu 15 sturmbedingten Einsätzen ausrücken, bis 10 Uhr kamen sieben weitere dazu.

In Refrath stürzte in der Kornstraße (Ecke Im Hilgersfeld) ein Baum auf einen PKW, die Kornstraße ist aktuell gesperrt. In Moitzfeld ist ein Baum auf einen Gehweg gekippt. Es gibt darüber hinaus keine Verkehrsbehinderungen.

Für die weitere Entwicklung gab die Feuerwehr zunächst keine Prognose ab, die Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes ist weiterhin gültig, sie spricht von Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 und 85 km/h.

Auch die Einsatzleitung der Feuerwehr ist noch in Betrieb. Um 8:30 Uhr traf sich der „Stab Außergewöhnliche Ereignisse” der Stadt in der Feuerwache und beriet über das weitere Vorgehen.

Am Sonntag hatte die Stadtverwaltung angeordnet, dass der reguläre Unterricht in allen Schulen und in der OGS ausfällt. Sie empfahl den Trägern der Kitas, der Empfehlung zu folgen. Es soll aber Notdienste geben, um Kinder zu betreuen, die dennoch kommen. Auch die Müllabfuhr fällt heute aus.

Die S-Bahn hatte (wie der gesamte Bahnverkehr) am Abend seinen Betrieb eingestellt, auch heute früh fuhr noch keine Bahn. Die KVB verkehr weitgehend normal.

Die Fahrzeuge der Müllabfuhr rückten heute nicht aus, der Termin soll im Laufe der Woche nachgeholt werden. Details gibt die Stadt noch bekannt.

Weitere Beiträge zum Thema:

Sturm Sabine: Unterricht fällt am Montag aus

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

4 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Zum Glück für uns alle gab es bisher weniger Einsätze wegen der wilden „Sabine“:
    An dieser Stelle ein ganz herzliches „DANKE-schön“der Feuerwehr nebst Rettungsdienst der Stadt Bergisch Gladbach für ihre nicht einfache Arbeit.

  2. Da hat sich die Stadt bislang noch nicht festgelegt. In der letzten Mitteilung hieß es:

    „Der AWB plant, die Müllabfuhr im Laufe der Woche nachzuholen. Konkrete Termine werden zeitnah kommuniziert.“

  3. Entfällt die Müllabfuhr oder verschiebt sich die Müllabfuhr um einen Tag oder wann wird dieser Termin nachgeholt.
    Leider gibt es darüber keine Information.