Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Liebe Mitbürger*innen

    Inzwischen dürfte fast jeder Haushalt über Klopapiervorräte für zwei Jahre verfügen.
    Was soll das?
    Ist das ein Prinzip Hoffnung: habe ich für zwei Jahre Klopapier, darf ich glauben dass ich auch so lange am Kacken bleibe?

    Wir sind in einer gesellschaftlichen Situation, die keiner von uns kennt. Die Pest, im 14. Jahrhundert, die Spanische Grippe, 1918/19, kennen wir nur vom Hörensagen.

    Wir wissen dass die Wissenschaft heute viel weiter ist, aber die Angst bleibt.
    Auch ist die Wissenschaft in vielen Bereichen immer noch eine Tappen-im-dunklen-schaft, niemand weiß,
    ob sich das Virus, ähnlich wie ein Grippe-Virus, selbst erledigt, sobald die Temperaturen steigen.
    Von der Südhalbkugel, wo jetzt Sommer ist, haben wir nur wenig Informationen.

    Ich gehe durchaus davon aus, dass es in zwei, drei Wochen zu einer totalen Ausgangssperre kommen kann,
    jeder der aus dem Haus will, wird sein Anliegen bei einer Behörde anmelden und begründen müssen.
    Wieviele Wochen das dauern könnte weiß auch noch niemand, aber bestimmt keine zwei Jahre.

    ALDI-Mitarbeiter sind seit heute angewiesen, nicht mehr als zwei Pakete Klopapier pro Kunde auszugeben.

    Also bitte, liebe Mitbürger*innen, lasst mir eine Chance.
    Ich brauche wirklich nur eine Packung Klopapier.