Die Kirche Sankt Clemens in Paffrath. Foto: Thomas Merkenich

In Zeiten von Corona müssen die Kirchen andere Wege gehen. Die katholische Pfarreiengemeinschaft Bergisch Gladbach-West startet unter anderem einen täglichen Video-Impuls auf ihrer Homepage.

Durch das Corona-Virus ändert sich auch das kirchliche Leben auf drastische Weise. In einem Rundschreiben appelliert Wilhelm Darscheid, Pfarrer der katholischen Pfarreiengemeinschaft Bergisch Gladbach-West, sich verantwortlich zu verhalten.

„Zugleich möchten wir die Kommunikation aufrechterhalten, obwohl wir uns nicht treffen können und im Gemeinde-(neu)-leben als Kirche beheimatet bleiben.“ Zu diesem Zweck hat die Pfarreiengemeinschaft ihr Angebot überarbeitet und an die aktuellen Herausforderungen angepasst.

WIR leben vor Ort:

  • Unsere Pfarrkirchen (Herz-Jesu-KircheSt. ClemensSt. Konrad) bleiben wie bisher tagsüber geöffnet: Sie können zur Ruhe kommen, entschleunigen, auftanken, still beten oder eine Kerze aufstellen.
  • Das Pastoralbüro ist an allen Standorten trotz entfallender Öffnungszeiten per Telefon und E-Mail erreichbar und arbeitet für Sie.

WIR leben aktiv:

  • Familien der Erstkommunionkinder und Gruppen der Firmanden setzen Ihren Glaubensweg fort, jetzt aber durch digitale Kontakte.
  • Wir bieten seelsorgliche Gespräche telefonisch an.
  • Unsere Gemeindecaritas bietet Unterstützung trotz teilweiser Schließung der Sprechstunden.
  • Wir unterstützen ökumenisch das Projekt „Nachbarschaftshilfe“ in Schildgen und Paffrath-Hand. Wer sich beteiligen möchte kann sich ab sofort melden.
  • Unsere Glocken läuten täglich ökumenisch in Schildgen-Paffrath-Hand um 18:00 Uhr und im gesamten Erzbistum Köln um 19:30 Uhr.

WIR leben im Gebet verbunden:

  • Ab Sonntag, 22. März, startet mit „WEST-Minuten“ unser Tagesimpuls als Video auf der Homepage.
  • Für unsere Pfarreien feiert Pfarrer Darscheid täglich nichtöffentlich die heilige Messe. Die Bitte, ihm hierfür Fürbitten und Gebetsanliegen zu senden, gilt ab sofort.
  • Wir bestatten unsere Verstorbenen würdig im engsten Familienkreis, teilen Ihnen die Zeit der nichtöffentlich gefeierten Exequien mit und laden Sie später zu einer offiziellen Trauerliturgie ein.
  • Auf Wunsch und nach Absprache bringen wir die Krankenkommunion zu Ihnen nach Hause, spenden die Krankensalbung oder begleiten Sterbende.

WIR leben informiert:

  • Unsere Homepage www.kath-kirchen-gl-west.de bietet Infos und mehr.
  • „aktuelles“ erscheint ab diesem Wochenende in neuer Form – ohne Termine, aber mit Informationen und Gebetseinladungen.
  • Wir werben für Gottesdienstübertragungen in TV, Internet und Radio.“

# Alle Infos zum Coronavirus im aktuellen Liveblog.
# Mehr Hintergrund zum Thema auf unserer Schwerpunktseite.

Weitere Beiträge zum Thema:

PDFDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.