Gärten der Erinnerung - Bildquelle: Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner eG

Mit den „Gärten der Erinnerung” bietet der katholische Friedhof St. Laurentius ein alternatives Angebot für Erd- und Urnenbestattungen an, das Angehörige von einer Pflegeverpflichtung befreit.

Mit dem modernen Grabgestaltungskonzept reagieren die Verantwortlichen auf die erhöhte Nachfrage nach alternativen Bestattungsformen. In einer Kooperation zwischen der katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius, der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner eG sowie der Friedhofsgärtnerei Zillken GmbH werden mit den „Gärten der Erinnerung“ neue Impulse bei der Gestaltung von Ruhestätten gesetzt.

In der rund 250 m² großen Anlage finden sich geschwungene Wege und eine ausgewogene Bepflanzung mit Stauden, Gräsern, Steingartenpflanzen sowie kleinen Schattenbäumen. Ein weiteres wichtiges Gestaltungselement ist der nachempfundene „Fluss des Lebens“ – grober und feiner Kies bilden ein Trockenbachbett, das sich durch die gesamte Grabanlage schlängelt.

Dort entlang finden sich die einzelnen Grabstätten wieder, markiert durch Grabmale aus handbearbeiteten großen Kieselsteinen. “Mit den Gärten der Erinnerung bieten wir den Hinterbliebenen eine würdevolle Umgebung zum Trauern und Erinnern, die zugleich den Vorteil der Absicherung durch Dauergrabpflege mit sich bringt“, erklärt Marc Zillken, Inhaber der Friedhofsgärtnerei Zillken.

Die „Gärten der Erinnerung“ sind umgestaltete Friedhofsflächen, die einem Landschaftsgarten nachempfunden sind und innerhalb derer verschiedene Formen der Erdbestattung und Urnenbeisetzung möglich sind. Im Unterschied zu einer klassischen Friedhofsgestaltung liegen die Gräber nicht abgegrenzt voneinander in langen Reihen, sondern folgen dem geschwungenen Verlauf der Wege und Beetanlagen.

Allen Bestattungsmöglichkeiten innerhalb der „Gärtner der Erinnerung“ ist gemein, dass die dort erworbenen Grabstätten von einer Pflegeverpflichtung für die Angehörigen befreit sind, weil die Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner in Zusammenarbeit mit der betreuenden Friedhofsgärtnerei Zillken für die Dauergrabpflege zuständig ist. Eine Grabstätte kann sowohl zu Lebzeiten als Vorsorge oder im akuten Sterbefall erworben werden.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.