Mit einer Premiere des Stücks „„(Immer) Ärger mit Harry“ des eigenen Ensembles eröffnet das Theas die neue Saison. Natürlich mit einem strikten Hygienekonzept und neuen Regeln für die Anmeldung.

Während der kommenden Aufführungen des THEAS-Theaters werden zwischen den Besuchern, die zu einem Haushalt gehören oder erklären, dass sie zusammensitzen wollen, Abstände von einem Meter eingehalten. Damit finden im Theater ca. 30 Besucher Platz.

THEAS startet die neue Spielzeit am 3. Oktober 2020 mit der Premiere des THEAS Ensembles „(Immer) Ärger mit Harry“, welche im März ausfallen musste. Die Termine und das ganze Programm findet man auf der Website.

Das Reservierungsverfahren wurde abgeändert. Jeder muss zuvor eine Karte über die Internetseite reservieren und zur Nachverfolgung die Kontaktdaten angeben. Die Plätze werden von THEAS zugewiesen und dürfen nicht getauscht werden.

Im Gebäude und in den Warteschlangen vor der Kasse, dem Einlass und der Bar (hier nur Flaschenverkauf) ist der Abstand von 1,5 Metern zu wahren und die Maske zu tragen. Es stehen ausreichend Desinfektionsmittelspender für unsere Besucher zur Verfügung, auch werden die Kontaktflächen nach jeder Vorstellung gründlich desinfiziert.

Auf Anregung der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft wird im Theatersaal ein Gerät zur Luftionisation eingesetzt, dass 99 % der Viren abtöten soll. Außerdem sollen noch berührungsfreie Wasserhähne installiert werden.

Die Verantwortlichen bei THEAS werden sehr genau beobachten, ob das Theaterleben unter diesen Bedingungen weiter bestehen kann. „Wir freuen uns jedenfalls, die Spielzeit im Oktober zu eröffnen”, so der Intendant David Heitmann.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.