Foto: Pixabay

Zum Tag der Deutschen Einheit ruft der Arbeitskreis Baum in Bergisch Gladbach zum #Einheitsbuddeln auf. Möglichst viele Bürger:innen sollten einen Baum pflanzen. Als Zeichen für das Zusammenwachsen von Ost und West, aber auch für den Klimaschutz. Der AK gibt Tipps für einen passenden Baum.

Mehr Infos zur Aktion gibt es im Internet. Der Arbeitskreis Baum in GL ruft nach 2019 bereits zum zweiten Mal zu der Aktion auf. Mit dem Start im Vorjahr soll eine neue Tradition begründet werden.

Das langsame Wachsen eines Baumes steht hierbei symbolisch für das langsame Zusammenwachsen von Ost- und Westdeutschland. Zudem soll sich das Baumpflanzen gegen das Waldsterben und den Klimawandel richten. Aus Sicht des Gladbacher Arbeitskreises Baum können sich Teilnehmer:innen und Familien damit aktiv für ein besseres Klima einsetzen, quasi vor der eigenen Haustüre.

Kontakt Arbeitskreis Baum in Bergisch Gladbach
c/o Gabriele Apicella
g.api@gmx.de

Vorschlag: Kornelkirsche

Auch für kleine Gärten gibt es geeignete Bäume wie z. B. die Kornelkirsche, ein tolles Hartriegelgewächs. Dieser Baum wird in der Schweiz auch Tierli-Baum genannt. Der Name verdeutlicht die Bedeutung, die die Kornelkirsche nicht nur für die Insekten hat.

Die Blüte erfolgt vor dem Blattaustrieb schon im zeitigen Frühjahr, oft noch vor der Forsythie. Tausende kleine goldgelbe Blüten duften nach Honig. Die roten Früchte mit einem Steinkern reifen im August/September und sind essbar. Auch als Marmelade, Fruchtsaft oder Likör sind sie zu verwenden. Die Kornelkirsche ist also ein Baum, der sowohl die Tiere als auch die Menschen erfreut.

Der Arbeitskreis Baum empfiehlt für das Einheitsbuddeln die Kornelkirsche. Foto: Bild von Goran Horvat auf Pixabay

Gabriele Apicella, Sprecherin des Arbeitskreises, wird diesen Baum auch in ihrem Vorgarten pflanzen und hofft auf viele weitere Baumpflanzungen. Aus diesem Grunde wurden auch viele Vereine angeschrieben. Der Arbeitskreis Baum in Bergisch Gladbach freut sich über Rückmeldungen der Teilnehmer.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.