Nach der langen Corona-Pause ist die erste Mannschaft der SG Pegasus Rommerscheid 1991 e.V. mit zwei Siegen in die neue Saison gestartet. Gespielt wird ohne Publikum, aber vor der Kamera: alle Spiele sind per Video verfügbar.

Unter dem neuen Trainerteam Ali Enzar Hrustic und Thorben Hußmann gelang am Sonntagnachmittag in der Sporthalle Im Kleefeld ein ungefährdeter 33:13-Erfolg gegen die Zweitvertretung des TuS Schildgen.

Nach einem Anfangsviertel mit schwacher Trefferquote steigerten sich die Schwarz-Gelben im Laufe der Partie. An der Überlegenheit der Rommerscheider bestand über die gesamte Partie kein Zweifel. Nach dem 21:14-Erfolg gegen die eigene Zweitvertretung rangiert Pegasus auf dem zweiten Tabellenrang der Korfball-Liga Nordwest, hinter dem TuS Schildgen 1.

Gegen die Schildgener hatte am Sonntagmittag, ebenfalls in der Sporthalle Im Kleefeld, die Pegasus 2 das Nachsehen. Die SGP S2 unterlag gegen treffsichere TuS-Spieler mit 15:37. Durch 21 Treffer in der ersten Hälfte war das Spiel schon früh entschieden.

Am kommenden Wochenende treffen im Abstiegskampf der höchsten deutschen Spielklasse Pegasus 2 und Schildgen 2 aufeinander. Zuvor eröffnet Pegasus 3 die Oberliga-Saison gegen den TuS Schildgen 3.

Zuschauer in der Halle sind wegen des Coronavirus nicht erlaubt, die Spiele werden auf dem Youtube-Kanal des TuS Schildgen live gestreamt.

Weitere Beiträge zum Thema

SG Pegasus

Die SG Pegasus Rommerscheid 1991 e.V. ist ein Bergisch Gladbacher Sportverein. Die große Korfballsparte des Vereins ist vor allem für die sehr gute Jugendarbeit bekannt, konnte im Jahr 2013 aber sogar im Seniorenbereich herausragende Erfolge feiern: Die erste Mannschaft gewann das Double aus Regionalligameisterschaft...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.