Am 3. Oktober werden überall in Deutschland Chöre mit Bürger:innen auf öffentlichen Plätzen singen, als „Dankesdemo für 30 Jahre Wiedervereinigung und 75 Jahre Frieden in Deutschland“. In Bergisch Gladbach ist die Evangelische Kirchengemeinde dabei – und lädt nach Heidtkamp ein.

Die Chöre der Evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Gladbach beteiligen sich an der klingenden „Dankesdemo für 30 Jahre Wiedervereinigung und 75 Jahre Frieden in Deutschland“ am Tag der Deutschen Einheit.

Sie laden zum Offenen Singen ein, am Samstag, 3. Oktober, um 18 Uhr auf dem großen Kirchplatz vor der Kirche Zum Frieden Gottes, Martin-Luther-Straße-Straße 13

Im Freien unter Berücksichtigung der coronabedingten Sicherheitsmaßnahmen (Abstand, Maske, Teilnehmererfassung) werden bekannte Lieder verschiedenster Stilrichtungen gesungen. 

Das Anliegen, das Wunder der Friedlichen Revolution und des Mauerfalls mit einer breiten Bürgerschaft bei einer öffentlichen Feier unter freiem Himmel generationsübergreifend gemeinsam zu feiern, soll ein Zeichen der Dankbarkeit und der Hoffnung für die Zukunft des Landes sein, betont die Kirchengemeinde. Sie könne aus Einheit und gelebtem Miteinander heraus kraftvoll gestaltet werden – gerade auch in den Veränderungen, die jeden in der aktuellen Krise ganz neu herausfordern.

So kann das gemeinsame Offene Singen nicht nur der Dankbarkeit für Freiheit und Einheit sowie 75 Jahre Frieden Ausdruck geben, sondern auch ein erstes gemeinsames Aufatmen in der Bewältigung der Pandemie ermöglichen.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.