Roswith große Oevermann ist Ehrenamtskoordinatorin in der Pfarreiengemeinschaft St. Nikolaus und St. Josef in Bensberg

Die Pfarreiengemeinschaft St. Nikolaus & St. Joseph in Bensberg und Moitzfeld bietet ab sofort wieder Hilfe beim Einkaufen an, um gefährdeten Personen den Besuch des Supermarktes zu ersparen. Ganz neu ist ein Telefondienst für Senioren mit Gesprächsbedarf.

Bei den Kirchen haben sich viele ehrenamtliche Helfer und Helferinnen gemeldet, die gerne kostenlos für Senioren und Seniorinnen sowie Risikogruppen den Einkauf übernehmen möchten.

Zu erreichen ist der Einkaufsdienst immer montags, mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 02204 70 61 675. Wer gerne helfen möchte, melde sich gerne per Mail.

Darüber hinaus gibt es jetzt auch einen Telefondienst. ,,Bei der Organisation unseres Einkaufsdienstes für Menschen, die besonders durch das Coronavirus gefährdet sind, ist mir aufgefallen, wie viel Gesprächsbedarf beispielsweise bei alten Menschen ist“, sagt Roswith große Oevermann.

,,Bei mir“, so die Ehrenamtskoordinatorin in der Pfarreiengemeinschaft St. Nikolaus und St. Josef in Bensberg, ,,klingelte von morgens bis abends das Telefon.“ Es seien die alltäglichen Sorgen und Freuden gewesen, die man mit anderen Menschen teilen wollte, aber durch die Corona-Einschränkungen nicht austauschen konnte.

„Ein Gespräch für Dich“

Die Sehnsucht, sich mit anderen Menschen zu unterhalten, habe sie auch bei den regelmäßigen Besuchen des Seniorencafés ,,Leib und Seele“ erfahren. Durch die Einstellung des Betriebs vermissten die Besucher nicht nur das Klönen, sondern auch die regelmäßigen Veranstaltungen.

So reifte in große Oevermann die Idee, ein ,,nettes Telefongespräch“ anzubieten. In der Pfarreiengemeinschaft fand sie zehn Männer und Frauen, die sich bereit erklärten, anderen Menschen ein Gespräch zu schenken. Damit war die Aktion ,,Ein Gespräch für Dich“ geboren.

Zeit für ein ungezwungenes Gespräch

Das Telefonteam bekam eine Weiterbildung in der Gesprächsführung und ist jetzt jeden Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 12 Uhr sowie dienstags und mittwochs zusätzlich von 15 bis 17 Uhr zu einem Gespräch bereit. Jeder, der Lust auf ein nettes Telefongespräch hat, kann die Nummer 02204/7061670 anrufen.

Das Team ersetze nicht die Telefonseelsorge. ,,Dafür sind die Männer und Frauen unseres Teams nicht ausgebildet. Bei Problemen vermitteln diese an die Telefonseelsorge weiter“, so große Oevermann. Man schenke Zeit zu einem ungezwungenen Gespräch. Man möchte sich unterhalten über den Alltag und die kleinen Nöte und Freuden.

St. Nikolaus

ist die katholische Kirchengemeinde für Bensberg und Moitzfeld

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.