Im Sommer 2019 hatte das Strundetal-Fest das ganze Tal gefüllt.

Eigentlich sollte das 3. Strundetal-Fest im auto-freien Strundetal Anfang September stattfinden. Angesichts der Unsicherheiten für ein Fest dieser Größenordnung hat sich der Strundetal e.V. entschlossen, es um ein Jahr zu vertagen. Statt dessen soll es 2021 eine gute Woche lang kleine, überschaubare Events geben.

Da es ungewiss sei, ob man das Strundetal-Fest am 5. September tatsächlich unbeschwert wird feiern können habe man sich jetzt entschieden, es auf den 4. September 2022 zu verschieben, teilt der Vorstand des Strundetal e.V. mit.

Der Vorstand habe sich mit der Entscheidung schwer getan, aber das Fest erfordere sehr viel Vorarbeit und die dann geltenden Corona-Auflagen seien unkalkulierbar. Bei einer kurzfristigen Absage wäre es jedoch schwerer, etwas anderes Attraktives auf die Beine zu stellen. 

Genau das hat der Verein vor. Um das Strundetal auch in diesem Jahr glänzen lassen soll es eine dezentrale Strundetal-Woche vom 3. bis 12. September geben. Der Verein will den Rahmen geben, eigene Aktivitäten (Müllsammelaktion, Vorträge, Führungen, Beleuchtungen) organsieren und die Angebote in einem Programm bündeln.

Für die vielen einzelnen Programmpunkte wären jedoch – wie beim Strundetal-Fest – die im Tal beheimateten Akteure verantwortlich. Vorschläge dafür nimmt der Verein per Mail entgegen.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.