Christian Schlösser, Foto: Axel Randow

Regionalligist SV Bergisch Gladbach 09 und Sportdirektor Christian Schlösser weiten ihre Zusammenarbeit um zwei weitere Jahre aus. Mit ihm entwickelte die Mannschaft sich kontinuierlich weiter und kann inzwischen mit der hochkarätigen und finanzstarken Konkurrenz mithalten.

„Christian hat hervorragende Arbeit geleistet“, erklärt 09-Präsident Rolf Menzel, „daher war es uns ein großes Anliegen, mit ihm in den nächsten Jahren weiterzuarbeiten. Er ist ein wichtiger Bestandteil des Vereins.“  

Der Sportdirektor ist bereits seit drei Jahren in dieser Position bei 09 tätig. Gleich in seinem ersten Jahr gelang der Gewinn der Meisterschaft in der Mittelrheinliga, was den Aufstieg in die Regionalliga bedeutete. Dort entwickelte die Mannschaft sich kontinuierliche weiter und kann inzwischen mit der hochkarätigen und finanzstarken Konkurrenz mithalten. „Ich freue mich über das Vertrauen des Vereins und möchte weiter meinen Teil zur positiven Entwicklung des SV 09 beitragen“, macht Christian Schlösser deutlich.

Vor seinem Engagement als Sportdirektor spielte er noch eine Saison beim SV 09 in der Mittelrheinliga. Während seiner langjährigen Spielerkarriere sammelte er über viele Jahre höherklassig Erfahrung – beispielsweise bei den U23-Mannschaften von Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln in der Regionalliga.

Nach der Verlängerung mit dem Sportdirektor wird sich der Verein kurzfristig auch mit Trainer Helge Hohl zusammensetzen, um über eine mögliche Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit zu sprechen.  

Dem Sportdirektor ist es gemeinsam mit Helge Hohl stets gelungen, vielversprechende Spieler in die BELKAW Arena zu holen. Im letzten Sommer wechselte beispielsweise Torjäger Serhat Koruk, der in dieser Saison bereits 19 Treffer in der Regionalliga erzielte, aus der Türkei an die Strunde. Ein weiteres gutes Beispiel ist Glody Ngyombo, der nach seinem Wechsel aus Hennef auf Anhieb Stammspieler im Mittelfeld wurde.

Mit seinem Engagement trug Christian Schlösser ebenfalls einen wichtigen Teil zur Professionalisierung der Strukturen in verschiedenen Bereichen bei. Das gute Umfeld beim SV 09 ist für viele Spieler ein wichtiger Grund, um hier zu unterschreiben.

Eine weitere wichtige Aufgabe des Sportdirektors ist die Verknüpfung des Nachwuchses mit der 1. Mannschaft. „In der Jugend schlägt das Herz unseres Vereins“, macht Christian Schlösser deutlich, „daher möchte ich die gute Zusammenarbeit und den engen Austausch mit Jugendleiter Detlef Gereke sowie den Trainern der Jugendabteilung weiter intensivieren.“

Die erfolgreiche Arbeit beim Nachwuchs zeigt sich nicht zuletzt dadurch, dass in der kommenden Saison mit Innenverteidiger Jonas Rücker und Stürmer Nico Kuhbier zwei Talente in den Kader der 1. Mannschaft aufsteigen. „Das sind Spieler, die es verdient haben, dort dazuzugehören“, unterstreicht er die Qualität der Nachwuchsarbeit beim SV 09. Dieser Weg wird nun gemeinsam fortgesetzt.  

Das nächste Match des SV 09 in der Regionalliga findet am 15. Mai bei der U23 von Borussia Dortmund statt.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.