Auch Triple Sec stehen auf dem Programm.

Endlich wieder eine große Veranstaltung in Schildgen: Zwei abgesagte Dorffeste waren der Interessengemeinschaft Schildgen genug. Jetzt soll – unter Berücksichtigung der Corona-Regeln und verantwortungsvoll – endlich wieder gemeinsames Feiern in Schildgen stattfinden.

„Am 25. September 2021 sind alle Nachbarn, Familien und Freunde herzlich auf den Dorfplatz hinter der Herz-Jesu-Kirche eingeladen, um wieder Gemeinschaftsgefühl in ‚unserem Veedel‘ zu erleben“, so Andrea Dinter, die Vorsitzende der IG Schildgen.

Die Interessengemeinschaft der Schildgener Unternehmer organisiert die Veranstaltung und das Rahmenprogramm, für die Bewirtung sorgen die ortsansässigen Vereine.
Musikalisch dürfen sich die Besucher auf Musikgruppen freuen, die sich bereits bei zahlreichen Dorffesten und Veranstaltungen im Ortsteil bestens bewährt haben.

Um 16:30 Uhr stehen The Jab, u.a. mit Billy Odenthal, auf der Bühne. Im Anschluss rocken Triple Sec & Friends mit den größten Hits und Klassikern der letzten Jahrzehnte.

Die Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich:

  • in der Schildgener Postfiliale,
  • im Café Himmel & Ääd
  • sowie im Schreibwarengeschäft Polito.

Es gibt aber auch eine Tageskasse für spontane Besucher.

Einlass ist ab 15 Uhr; Eintritt 10 Euro, Kinder bis 10 Jahre Eintritt frei.

The Jab

Mit drei Euro je verkaufter Eintrittskarte unterstützt die Interessengemeinschaft die lokale Hochwasserhilfe in Bergisch Gladbach.

Es gelten die 3G-Regel (geimpft, getestet oder genesen) und Masken bei Einlass und sofern die notwendigen Abstände nicht eingehalten werden können.

Die Veranstalter bieten in Kooperation mit med1plus, die auch die Schnellteststelle an der Kreishandwerkerschaft betreiben, eine Testmöglichkeit direkt vor Ort an. Im Eingangsbereich zum Veranstaltungsgelände (Bürgerzentrum / Am Schild 31) kann man einen Schnelltest machen, dessen Ergebnis dann 15 Minuten später vorliegt.

Weitere Informationen auf der Website der IG Schildgen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.