Auch Finn Stromberg traf zweimal. Foto: Axel Randow.

Das Spiel gegen das Schlusslicht der Mittelrhein-Liga war für den SV Bergisch Gladbach 09 eine Pflichtaufgabe, die er souverän erledigt und in der Tabelle weiter nach oben klettert. Finn Stromberg, Claudio Heider und Cenk Durgun sorgten mit Doppelpacks für ein hohes Ergebnis.

„Wir haben ganz konsequent und erwachsen die Pflichtaufgabe erledigt“, lobte Sportdirektor Christian Schlösser die Mannschaft des SV 09 nach dem 8:0 (4:0)-Erfolg in der Mittelrheinliga gegen das Schlusslicht SV Breinig.

Schon nach acht Minuten sorgte Mittelstürmer Metin Kizil auf Vorlage von Finn Stromberg (Bild) für das 1:0. Danach war Finn Stromberg (15. und 28. Minute) selbst  mit einem Doppelschlag zur Stelle. Kurz darauf erhöhte Claudio Heider auf 4:0 und entschied das Match noch vor der Pause.

Patrick Friesdorf, Cenk Durgun mit zwei Treffern und erneut Claudio Heider machten den Kantersieg im zweiten Durchgang perfekt.

Mit dem Erfolg verbesserte sich das Team von Trainer Helge Hohl auf den 4. Platz. Am kommenden Sonntag geht es dann beim BCV Glesch-Paffendorf weiter.

SV 09: Sahin, McCormick, Spiegel (63. Weist), Habl, Lück, Durgun, Rücker (59. Alkan), Friesdorf (80. Biade), Stromberg (69. Isken), Heider, Kizil (75. Kuhbier).

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.