Auf dem Weg zu einer „Smart City“ wird die Stadt Bergisch Gladbach vom Unternehmen Cyclomedia unterstützt. Die Firma erfasst das ganze Stadtgebiet mit Bilder- und Laserscans – um mit dem Material einen „digitalen Zwilling“ bauen zu können. Bis Ende April werden deshalb Fahrzeuge der Firma in der Stadt unterwegs sein. 

Der „digitale Zwilling“ bietet neue Möglichkeit zur Visualisierung, Messung sowie Planung und bedeutet für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, dass Arbeitsprozesse zeitsparender und kostengünstiger erledigt werden können. Die breite Datenbasis erlaubt zudem, die Dateien fachübergreifend einzusetzen. Themen wie beispielsweise Barrierefreiheit, Straßen- und Radwegeplanungen, Einsatzplanungen von Einsatz- und Hilfskräften können somit schnell und unkompliziert bearbeitet werden. 

Sowohl der Stadtverwaltung als auch dem Unternehmen ist das Thema Datenschutz dabei besonders wichtig. Die Scans werden deshalb nur für interne Zwecke verwendet, sodass die Daten nicht an die Öffentlichkeit gegeben werden können. 

Hintergrund: Über Cyclomedia 

Die Cyclomedia Deutschland GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Cyclomedia Technology B.V., eine niederländische Firma mit Sitz in Zaltbommel. Cyclomedia ist auf großflächige und systematische Bildaufnahmen der öffentlichen Raums spezialisiert.

Infolge des von Cyclomedia entwickelten Aufnahme- und Verarbeitungsverfahrens verfügen die 360°-Panoramabilder über eine hohe metrische Genauigkeit. Jede Aufnahme enthält Angaben über den Ort, die Himmelsrichtung und die Uhrzeit – das ermöglicht 3D-Messungen mit nur einem Klick über eine eigens entwickelte Anwendung. 

Cyclomedia hat über 30 Jahre Erfahrung in der Erstellung von Umgebungsaufnahmen mit GIS-Genauigkeit. Nach eigenen Angaben ist die Firma auch für Städte wie New York City, Luxemburg, Amterdam oder Köln tätig.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Bergisch Gladbach „Scannen“
    Hoffentlich wird hierbei auch der Zustand vieler Straßen mit gescannt. Ich halte es für viel sinnvoller, vor der Planung neuer Projekte, den „Altbestand“ zu erhalten!