Lange hatten die Kinder aus dem Fröbel Kindergarten am Bockenberg ihr Projekt „Musik im Veedel“ aufschieben müssen; doch jetzt konnten sie den „Kleinen Troll“ endlich aufführen.

Siebzehn aufgeregte Kinder aus dem FRÖBEL Kindergarten im ZAK gingen unter Leitung von Susanne Barr auf die Bühne, um mit ihren Trommeln und Rhythmus-Eiern das Bilderbuch „Der Kleine Troll“ musikalisch lebendig werden zu lassen. Begleitet wurden die Kinder von Heike Herrmann-Behrendt am Klavier und Miriam Griess auf dem Cello; die Geschichte wurde gelesen von Marie Höppner.

Aufgrund von Corona musste das Projekt „Musik im Veedel – Ohrenschmaus am Bockenberg“, das FiB e.V., die Fröbel Kita im ZAK und die Städtischen Max-Bruch-Musikschule Bergisch Gladbach zusammen organisierten, lange aufgeschoben werden. Doch das Warten hat sich gelohnt!

Bei diesem Konzert konnten, coronabedingt, nur die Familien der mitwirkenden Kinder dabei sein, es sind sich alle einig: „Das war toll. Das machen wir bald noch einmal.“

Möglich wurde das Projekt durch großzügige Spenden der Prof. Dr. Reiner und Brigitte Müller-Peddinghaus Stiftung und der Kanzlei Prof. Dr. Bischoff & Partner.
Um schon bald ein weiteres Konzert in diesem Format anbieten zu können, hoffen wir erneut auf unterstützende Sponsoren. Kontaktaufnahme gerne über info@fibev.de.

FiB e.V.

Die Grundintention von FiB – Sportverein und Familienbildungsstätte - ist Bildungs-, Beratungs- und Bewegungangebote für Familien und Einzelpersonen in verschiedenen Lebensbereichen anzubieten. Mit unseren Angeboten sprechen wir Menschen jeden Alters an, mit und ohne Behinderung, aus allen Schichten,...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.