Masken werden empfohlen, Tests soll es nur bei konkreten Anlässen geben. Foto (Archiv): Feuerwehr GL

Empfehlung statt Pflicht beim Maskentragens, anlassbezogene Tests und Lüften: Das NRW-Schulministerium hat die Eckpunktezum Umgang mit Corona für den Schulstart am 10. August bekannt gegeben.

Die neue Schulministerin Dorothee Feller hat sich gestern an die Schulen in NRW gewandt und die Regelungen zum Schulbetrieb 2022/2023 unter Corona bekannt gegeben.

Knapp zwei Wochen vor Start des neuen Schuljahres steht damit fest, wie die Landesregierung sich Lehren und Lernen unter Pandemiebedingungen vorstellt:

  • Empfehlung zum freiwilligen Tragen einer Maske in den Innenräumen der Schulen
  • Anlassbezogene Tests zuhause bei Symptomen
  • Alternativ Tests in den Schulen, wenn Symptome vorliegen und zuhause kein Test durchgeführt wurde oder Symptome im Schulbetrieb auftreten oder zunehmen
  • Die Regeln für anlassbezogene Tests gelten auch für „alle an den Schulen tätigen Personen“
  • Anwendung der Regeln für Hygiene und Infektionsschutz
  • Regelmäßiges Lüften

Zum Schulstart sollen laut Schulministerium freiwillige Tests in den Schulen angeboten werden. Um die Tests sicherzustellen, würden die Schulen in der ersten August-Woche mit Tests beliefert werden.

Um die Schulen beim Lüften zu unterstützen, wolle das Land zudem die Anschaffung von CO2-Messgeräten unterstützen.

Das Sychulministerium strebt „einen umsichtigen Schulbetrieb ohne größere Einschränkungen“ an. Ministerin Feller: „Sollte es die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehens im Herbst und Winter erfordern, so werden wir die Regelungen in enger Abstimmung mit den am Schulleben vor Ort Beteiligten anpassen und weiterentwickeln.“

Dokumentation:

Weitere Beiträge zum Thema

image_pdfPDFimage_printDrucken

Holger Crump

ist Reporter und Kulturkorrespondent des Bürgerportals.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.