Nachwuchstalent Jonas Rücker mit Trainer Stefan Müller.

Nach zwei Niederlagen zum Saisonstart will SV 09-Trianer Stefan Müller beim Auswärtsspiel gegen den TuS Königsdorf das Spielglück erzwingen. Die zweite Mannschaft will nach dem erfolgreichen Debüt dranbleiben. Die U 19 hat sich vorgenommen, ihre guten Leistungen mit Punkten zu veredeln.

Der Saisonstart in die Mittelrheinliga ist dem SV Bergisch Gladbach 09 missraten. Nach den ersten beiden Spieltagen steht bei der Punktausbeute noch die Null, nachdem die Mannschaft von Trainer Stefan Müller zuletzt in der heimischen BELKAW Arena mit 1:2 gegen Borussia Freialdenhoven verlor. „

Wir ärgern uns und über diesen Start, aber es hilft jetzt auch nicht zu jammern“, macht der Coach deutlich und fordert von seinen Spielern, „die Flucht nach vorne anzutreten.“ Die Möglichkeit dazu besteht am kommenden Sonntag (15:30 Uhr), wenn die Reise zum TuS Königsdorf geht.

Der Aufsteiger stellt aber eine anspruchsvolle Aufgabe dar. „Das ist ein spielstarkes und homogenes Team“, sagt Stefan Müller, „das taktisch sehr variabel agiert.“ Den Königsdorfern wollen die 09er mit hoher Aufmerksamkeit und einer geschlossenen Mannschaftsleistung begegnen. Dabei steht im Mittelpunkt, die individuellen Fehler zu minimieren und die Spielfreude wiederzufinden.

„Wir müssen das Spielglück, das uns zuletzt gefehlt hat, einfach erzwingen“, gibt der der Trainer die Marschroute vor und will sich in der Trainingswoche mit seinen Spielern auf die Suche nach der verlorenen Leichtigkeit machen.

Dabei kann er wieder auf einen sehr wichtigen Spieler bauen. Mit Tim Pelzer kehrt ein Akteur in den Kader zurück, der im defensiven Mittelfeld über eine große Präsenz verfügt und dem Team neue Impulse verleihen kann. Ob es nach der Verletzungspause schon für einen Einsatz in der Startelf reicht, ist aber fraglich.

Andere Wechsel sind dagegen wahrscheinlich, „um frischen Wind in das Team zu bringen“, wie Stefan Müller sagt und der mit seinem Jungs bereit ist, „den Kampf anzunehmen.“

Nicht zur Verfügung stehen dem SV 09 in Königsdorf der verletzte Linksverteidiger Nils Lück sowie die Angreifer Jan Peters und Nedim Basic.  

Zweite will oben dranbleiben

Nach dem erfolgreichen Debüt in der Kreisliga D durch einen 4:2-Sieg gegen die SG Agathaberg geht es für die Zweite des SV 09 am Sonntag (15 Uhr) an der Flora mit dem Match gegen den SV Altenberg IV weiter. Mit einem Erfolg könnte sich das Team in den oberen Tabellenregionen festsetzen.

Gute Leistungen mit Punkten veredeln

Mit einem Punkt aus den ersten beiden Spielen der U19-Mittelrheinliga ist die Mannschaft der Trainer Tobias Felser und Ali Mostowfi deutlich unterbewertet. Das Team bot gute Leistungen, konnte sich für den Aufwand aber noch nicht belohnen. Am Samstag (16:30 Uhr) steht nun die schwere Auswärtsaufgabe beim FV Wiehl an. Die Oberbergischen sind ebenfalls mit nur einem Zähler gestartet und brennen auf den ersten Dreier. Für die 09er heißt es, die guten Leistungen in Punkte umzumünzen.

Auch nur einen Zähler hat die U16 in der Bezirksliga auf dem Konto – zuletzt wurde eine Zwei-Tore-Führung in der Schlussphase noch hergegeben. Das soll sich nun ändern, wenn das Team beim noch punktlosen JFV Siebengebirge (Samstag, 18:30 Uhr) antritt. Die Gastgeber haben allerdings auch erst ein Match bestritten.

Als Tabellenführer tritt die U15 am Samstag (15:15 Uhr) zum Bezirksliga-Derby gegen den FV Wiehl an. Die ersten beiden Erfolge wurden gegen die derzeitigen Schlusslichter des Tableaus, SF Troisdorf 05 und Blau-Weiß Hand, eingefahren, sodass nun eine erster echter Härtetest auf dem Programm steht.

Mit einem Unentschieden gegen den SV Deutz 05 startete die U14 in die Bezirksliga-Saison und nun wartet gleich der nächste dicke Brocken, wenn die Reise am Sonntag (11 Uhr) zum FC Hennef geht. Mit einem Erfolg kann sich das Team in der oberen Tabellenregion etablieren.

Nach Hennef geht es auch für die U13. Das Bezirksliga-Duell beim Tabellenführer ist eine echte Standortbestimmung für die Nullneuner, die bislang mit drei Zählern aus ihrem einzigen Spiel die optimale Ausbeute erzielt haben.  

Die Spiele im Überblick

  • U19-Mittelrheinliga, Samstag, 16:30 Uhr: FV Wiehl – SV 09
  • U16-Bezirksliga, Samstag, 18:30 Uhr: JFV Siebengebirge – SV 09
  • U15-Bezirksliga, Samstag, 15:15 Uhr: SV 09 – FV Wiehl
  • U14-Bezirksliga, Sonntag, 11:00 Uhr: FC Hennef – SV 09
  • U13-Bezirksliga, Samstag, 13:00 Uhr: FC Hennef – SV 09
  • U13-Sonderliga, Samstag, 11:45 Uhr: SV 09 – SV Altenberg

Die 09-Jugend trägt ihre Heimspiele an der Flora, Handstraße 340 in Bergisch Gladbach, aus. 

image_pdfPDFimage_printDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.