Foto: Daniel Beer

16 Kinder, fünf Pferde und zwei Hunde machten sich zum dritten Spendenritt für das stationäre Hospiz auf den Weg von Moitzfeld durch den Wald zum Hospiz am Evangelischen Krankenhaus in Bergisch Gladbach. Die Spendensammlung brachte einer erfreuliche Summe zusammen.

Im dritten Jahr hat die Benefizaktion für das stationäre Hospiz am Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach (EVK) einen neuen Spendenrekord gebracht. Insgesamt sammelten die Kinder 6.250 Euro von ihren Sponsoren – Eltern, Angehörige, Privatpersonen und ortsansässige Firmen – zugunsten der Hospiz-Arbeit ein.

Monika Meihack, Pflegedienstleiterin des Hospizes am EVK, freute sich sehr über die große Spendenbereitschaft: „Wir empfinden die vielen Spenden als große Wertschätzung für unsere Arbeit und natürlich das Engagement der Kinder. Besonders in der aktuellen Zeit, in der viele Menschen verständlicherweise auf ihr Geld achten müssen.“ Der Spendenritt war wieder eine Gemeinschaftsaktion des Hospizes mit Renate Bock und ihren Pferden.

Die Strecke führte erneut von Moitzfeld aus durch das Waldgebiet Hardt und schließlich zum Hospiz am EVK auf dem Quirlsberg, wo die fleißigen Spendenreiter gemeinsam mit den Hospiz-Gästen und Angehörigen die wohlverdiente Belohnung mit Getränken und Pizza genossen.

Die fleißigen Pferde bekamen reichlich Wasser, Möhren und Streicheleinheiten, während manch ein Anwohner erstaunt aus dem Fenster blickte ob der Hufschläge mitten in der Stadt.

Ein Highlight war der Tag auch wieder für die Hospiz-Gäste, die sich die Pferde mit großem Interesse und Begeisterung aus der Nähe anschauten, sie streichelten und mit Möhren fütterten. Sogar eine Runde durch die Räumlichkeiten des Hospizes drehte eines der Pferde und ließ die Gäste staunen: „So viel Leben im Haus mit Kindern und Pferden, das ist herrlich“, freute sich ein Gast der Einrichtung über den außergewöhnlichen Besuch. 

image_pdfPDFimage_printDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.