Kreativität bei Themen der Stadtplanung. Hier ein Entwurf für das Zanders-Areal.

Die „Creative night“ des bib international College ist ein Crash-Kurse für Kreative im Game- und Medienbereich. Studierende zeigen Artwork- und Design-Projekte und Tipps und Tricks zur professionellen Bearbeitung von Videos. Wer nach der Schule kreativ arbeiten will, bekommt hier einiges geboten.

Wie erstellt man eigentlich professionellen Content für Social Media? Wie entwirft man ein Logo und wie kann man Videos so bearbeiten, dass sie mehr Reichweite auf TikTok und Insta bekommen? Wen solche Fragen interessieren, der ist am Freitag, 25. November, genau richtig am bib International College.

+ Anzeige +

Am bib kann man Games und Medien in verschiedenen Ausbildungsvarianten lernen und dieser Fachbereich veranstaltet an diesem Abend die „creative night“.

„creative night“
am Freitag, 25.11.2022 von 17 bis 20 Uhr
bib International College, Hauptstraße 2, 51465 Bergisch Gladbach
Mehr Information auf der Website der Schule.

Fantasie und Kreativität ist Tagesgeschäft im Bereich Medien und Games

Von 17 bis 20 Uhr sind dann aktuelle Artwork- und Design-Projekte der Studierenden am bib zu sehen – unter anderem auch zum Zanders-Gelände in Bergisch Gladbach. Ein Studierenden Startup stellt sich vor und in Crash-Kursen können Besucherinnen und Besucher auch selbst kreativ werden.

Die Studierenden zeigen den Gästen Tipps und Tricks, um Videos für Social Media professionell zu bearbeiten, wie man Kunst mit Digital Painting Software macht oder wie man ein Level Design mit einer Game Engine erstellt. Auch kleine Workshops zu Virtual Reality und Fotografie wird es geben.

„Wer nach der Schule etwas Kreatives machen will, sollte unbedingt vorbeikommen“, sagt Dr. Jörg Pottbeckers. Der Leiter des bib International College in Bergisch Gladbach: „Auf der „creative night“ ist zu sehen, wie der aktuelle Stand im Bereich Medien und Games ist und welche Ausbildungen wir dazu anbieten.“

image_pdfPDFimage_printDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.