Kundgebung von Pro-NRW fällt ins Wasser
Auf ihrer Tournee durch NRW machte die rechtsextreme Partei Pro-NRW auch in Bergisch Gladbach Station. Doch wurde der Wahlkampfbus auf dem Marktplatz von einer Schar Gegendemonstranten und kräftigem Regen begrüßt. Den laut Augenzeugen acht Pro-NRW-Aktivisten (inklusive ihren Leibwächtern) standen deutlich mehr Bürger gegenüber, die die Rechtsextremen konfrontierten, von Anhängern keine Spur. Die in großer Zahl angerückten Polizisten drängten die Gegendemonstranten vom Marktplatz – womit die Rechtsextremen ganz allein im Regen standen.
Quellen: Live-Ticker per Twitter, KSTA, Die Linke, Antifa

Gronauer Kreisel – ein typisches Gestaltungsproblem
Der KSTA befasst sich mit dem Gronauer Kreisel, der typisch für Bergisch Gladbachs Verkehrs- undStadtplanungsprobleme ist. Immerhin reden die Beteiligten, die benachbarte FHDW, die Grundstückseigentümer und die Stadtverwaltung miteinander. Doch die Vorstellungen liegen weit auseinandern – und nach wie vor droht die FHDW unterschwellig mit einem Abzug.
Quelle: KSTA

Das bringt der Tag

  • Tip des Tages: Max Bruch rockt! Rockkonzert von Schülern der Musikschule und des NCG, 19 Uhr in der Aula des Nicolaus-Cusanus-Gymnasium, NCG Online
  • Alle Termine

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.